Alles aus der Kategorie Spanisch

Coca de Verdura (Mallorquinischer Gemüsekuchen mit Mangold)

Freitag, 7. September 2012

Teig: 25 gr Hefe in 200 gr Wasser auflösen. Mit 500 gr Mehl (Type 550) – (oder 100 gr Vollkornweizenmehl / 400 gr Mehl 550 für einen rustikaleren, mürberen Teig) 85 gr weiches Schweineschmalz 90 gr Olivenöl 13 gr Salz verkneten und an einem warmen Ort gehen lassen. Belag: 1 kg Mangold putzen und in […]

Roscón de reyes – spanischer Dreikönigskuchen

Freitag, 6. Januar 2012

Angelehnt an dieses Rezept von Madrid tiene miga. 40 gr Butter und 1 Ei Zimmertemperatur annehmen lassen. In einem Topf 55 ml Wasser 55 ml Milch fein geriebene Schale einer Zitrone fein geriebene Schale einer Orange zum Kochen bringen. Abkühlen lassen. Mit 30 gr Rum und 3 Teel. Orangeblütenwasser vermischen. In einer Rührschüssel 20 gr […]

Fabada asturiana (Bohneneintopf)

Montag, 8. August 2011

basierend auf dem Rezept in Simone und Inés Ortega, 1080 Rezepte 500 gr getrocknete große weiße Bohnen über Nacht in viel Wasser einweichen. 1 große Zwiebel vierteln. 2 Knoblauchzehen schälen. Einweichwasser abgießen. Bohnen mit frischem Wasser in einen großen Topf aufgießen. Mit der Zwiebel, dem Knoblauch, 1 Schweinefuß, in Stücken 1 Teel. Paprikapulver (idealweise Pimentón […]


Arroz con leche
(spanischer Milchreis)

Dienstag, 12. Juli 2005

1 Liter Milch in einen großen Topf geben. Mit 80-100 gr. Zucker 2 Essl. Vanillezucker Schale einer Orange (mit dem Apfelschäler abgetragen, möglichst in einem Stück, einfach wegen der sportlichen Herausforderung) Schale einer Zitrone (auch mit dem Apfelschäler gehobelt) 1 Stück Zimtstange (ca. 5 cm), zerbrochen, würzen und langsam erhitzen. Kurz vor dem Kochen der […]

Riñones al ajillo
(Nierchen mit Knoblauch)

Montag, 22. November 2004
Spanische_NierchenJPG

Vorspeise für vier Personen, Abendessen für zwei Vorspeisen, das können meine spanischen Verwandten. Und mit diesem Gericht habe ich sogar schon Leute gelockt, die sonst bereits beim Gedanken an Innereien grünlich werden. Vier Schweinenieren in ca. 7 mm dicke Scheiben schneiden, das weiße Innere entfernen. Trockentupfen. 4 große Knoblauchzehen schälen, in feine Scheiben schneiden. Einen […]

Gazpacho andaluz

Samstag, 31. Juli 2004

Aus dem Schulkochbuch meiner galicischen Tante. Zwei alte Semmeln oder die entsprechende Menge Weißbrot in Wasser einweichen. Zwei große Fleischtomaten in grobe Stücke schneiden (Grün entfernen), zwei grüne Paprikaschoten entkernen und in grobe Stücke schneiden, mit einer großen oder zwei kleinen Knoblauchzehen und ½ Teel. Salz in einen Standmixer (blender) geben. Gründlich zerstören. Eingeweichte Semmeln […]

Paella – das Familienrezept der Kaltmamsells

Sonntag, 25. Juli 2004
Paella1

Paella-Rezepte gibt es in Spanien vermutlich so viele wie Familien. Das ist das Rezept der Familie Kaltmamsell. Mein Vater, der kaum etwas so ungern tut wie kochen, macht hier eine Ausnahme: An der Gasspirale mit der Paella-Pfanne steht immer er. Das Rezept ist ausgelegt auf eine Paella-Pfanne von 60 cm Durchmesser, für 10 bis 12 […]

Torrijas
(spanische Arme Ritter)

Donnerstag, 8. April 2004
torrijas.jpg

Die Mengen sind hier sehr ungefähr, denn in meinem Elternhaus war Torrijas-Backen eine mehrstündige Schlacht, in der unter anderem 4 bis 6 Stangen Weißbrot, mehrere Liter Milch, fast ein Kilo Zucker, Dutzende von Eiern und ein Kistchen Weißwein verbraucht wurden. 0,8 Liter Milch mit Schale einer Zitrone (wie von einem Apfel abgeschält) und Schale einer […]

Cocido madrileño

Dienstag, 23. Dezember 2003

Wenn es überhaupt ein spanisches Nationalgericht gibt, dann ist es dieses. Jede Gegend hat ihre eigene Variante. Paella bietet der Spanier zwar mittlerweile auch überall an (er ist ja nicht blöd), aber eigentlich denkt der Spanier in seiner Küche sehr regional. Weswegen sich zum Beispiel in Madrid viele Restaurants finden, die “cocina gallega”, “asturiana”, “catalana” […]

Flan / Orangenflan

Samstag, 18. Oktober 2003

Flan ist der klassische spanische Nachtisch, den die Hausfrau selbst macht. In armen Familien wurde früher die Sparversion gekocht, nämlich einfach Vanillepudding, der in eine karamelisierte Form gegossen wurde. Doch dieses Original ist auch nicht kompliziert. Die Angaben in Klammern machen aus dem schlichten Flan einen raffinierten Orangenflan. – 150 gr. Zucker – 4 Essl. […]

Breite Bohnen mit Kartoffeln
(oder: Doña Augustinas Abendbrot)

Dienstag, 14. Oktober 2003

Die zentralspanische Küche ist nicht besonders fein oder auch nur phantasievoll. Aber es gibt in der Alltagskost einige Gerichte, die den Export sowie das Nachkochen lohnen. Ich werde sie hier nach und nach einstellen. – 1 Pfund breite grüne Bohnen putzen (Enden abschneiden, gegebenenfalls Fäden entfernen) und in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. – […]

Pisto (spanische Gemüsepfanne)

Samstag, 4. Oktober 2003

- 1 große Zucchini (calabacín) schälen und würfeln. – 1 große Metzgerzwiebel (cebolla) grob hacken. – 4 Knoblauchzehen (dientes de ajo) fein wiegen. – 2 grüne Paprikaschoten (pimientos) würfeln. – 4 große reife Tomaten (tomates) würfeln (oder eine große Dose Pelati). In einer weiten Deckelpfanne reichlich Olivenöl erhitzen, Zwiebeln glasig dünsten, Knoblauch dazugeben und mitdünsten. […]

Pollo en pepitoria (spanisches Hähnchen in gelber Soße)

Sonntag, 21. September 2003

Ein frisches Hähnchen in Stücke teilen. Teile salzen und in Olivenöl in einem Schmortopf von allen Seiten anbraten, auf einem Teller zur Seite stellen. Im restlichen Öl 1 Zwiebel, gehackt, und 1 Knoblauchzehe, gehackt, andünsten. Mit 2 gestr. Teel Mehl bestäuben. 1 Tasse Gemüsebrühe mit 1 Glas Weißwein mischen, angießen, umrühren. Mit 1 Lorbeerblatt, ein […]

Spanische Tortilla

Samstag, 20. September 2003

- 4 große Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden (Dicke je nach gewünschtem Ergebnis: Je dünner desto Matsch). – 1 mittelgroße Zwiebel in dünne Halbringe schneiden, mit Kartoffelscheiben mischen. – In einer weiten und hohen Pfanne zwei Finger hoch Olivenöl erhitzen (nicht mogeln!). – Kartoffeln und Zwiebeln in dem Olivenöl langsam sieden, immer wieder umrühren, […]