Alles aus der Kategorie Vegan

Die besseren Bagel

Montag, 30. Oktober 2017
161029_38_bagels

nach einem Rezept im Guardian Anfangs irritierten mich die großen Löcher in der Krume dieser Bagels, doch sie schmecken tatsächlich deutlich besser als die nach meinem bisherigen Standard-Rezept. Wichtig: Die Zubereitung beginnt mindestens 24 Stunden vor dem Backen. In einer großen Rührschüssel 1 Teel. Gerstenmalz (flüssiges Gerstenmalz habe ich fürs Brotbacken eh im Haus, kann […]

Krautsalat, roh

Sonntag, 21. Februar 2016
160221_05_Krautsalat

Am Abend vor dem Servieren einen Kopf Weißkraut (ca. 1,5 Kilo) vierteln, Strunk und unschöne Außenblätter entfernen. Fein in eine große Schüssel hobeln. 2 Teel. Salz darüber streuen, mit der Hand mischen und quetschen. 30 Minuten Saft ziehen lassen. 6 Essl. Essig (am besten einen kräftigen Weinessig) und 1 Essl. ganzen Kümmel untermischen. Mit Frischhaltefolie […]

Bayrischer Kartoffelsalat, Familienrezept

Sonntag, 7. Februar 2016
160207_14_Kartoffelsalat

800 gr Kartoffeln, festkochend (= zwei Hände voll) mit Schale waschen, in einem Topf mit kaltem Wasser bedecken, kräftig salzen. Zum Kochen bringen, in 17-20 Minuten gar kochen. Abgießen und so weit abkühlen lassen, dass man sie weiterverarbeiten kann (idealerweise sind sie dann noch nicht ganz kalt). Pellen und in Scheiben schneiden – Scheibendicke je […]

BaNuSchoKo-Granola

Sonntag, 24. Mai 2015
150524_BaNuSchoKo_6

nach dem Rezept in Nicole Stich, Sweets 75 gr Mandeln und 50 gr Walnüsse grob hacken. In einer Schüssel mit 250 gr zarten Haferflocken 50 gr Kokosraspeln 1/5 Teel. Salz mischen. Backofen auf 160 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). In einem hohen Gefäß 1 große, sehr reife Banane in Stücken mit 80 gr Ahornsirup 1 […]

7-Pfünder Hausbrot

Donnerstag, 3. Oktober 2013
131003_7_Pfuender

nach Brotdoc Wunderbar saftiges, dunkles Brot mit malziger, aromatischer Kruste. Bleibt lange frisch. Ein Riesenlaib, größer als das Kuchengitter, auf dem er gerade auskühlt. Für den Sauerteig am Vorabend 464 gr Roggenmehl 1370 371 gr Wasser (lauwarm) 46 gr Roggen-Anstellgut verkneten und mit Folie abgedeckt 12 Stunden von 30° abfallend gehen lassen (ich wärme meinen […]

Ottolenghis Salat aus Rotem Reis und Quinoa

Samstag, 13. April 2013
130412_Quinoa_Rotreis_Salat

nach The Cookbook von Ottolenghi, vegan 60 gr geschälte Pistazien ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anrösten. Abkühlen lassen und grob hacken. In zwei Töpfen ausreichende Salzwasser zum Kochen bringen und darin 200 gr Roten Reis (Camargue-Reis) in ca. 20-25 Minuten bissfest kochen. 200 gr Quinoa im anderen Topf 12-14 Minuten kochen. Beides abseien und […]

Frankenlaib

Samstag, 19. Januar 2013
130102_Frankenlaib

Auf der Basis dieses unteren Rezepts von Geselle. Für die einfache dreistufige Sauerteigführung (wichtig ist die abfallende Temperatur von Stufe zu Stufe): 1. Auffrischsauer: 80 gr Anstellgut mit 130 gr Roggenmehl Type 1370 130 gr lauwarmes Wasser verrühren. Bei 26 bis 28 Grad (z.B. im kurz angeschalteten, dann ausgestellten Backofen oder im warmen Badezimmer) dicht […]

Pane Vallemaggia

Dienstag, 1. Januar 2013
121231_Pane_Vallemaggia_1

Nach dem Rezept von Petra. Ein Weißbrot mit krachender Kruste, großporig zwischen elastisch und flaumig. In der Knetschüssel 10 gr Frischhefe in 900 gr Wasser auflösen. 220 gr Roggenmehl Type 1150 20 Gramm Roggenvollkornmehl 1 kg Manitobamehl (ist eine spezielle Sorte Weizenmehl Type 550) 150 gr Weizensauerteig (100 % Hydration) dazugeben. In der Küchenmaschine 10 […]

Rote-Bete-Suppe mit Kokosmilch

Sonntag, 2. Dezember 2012

500 gr Rote Bete in kaltem Wasser aufsetzen, etwa 45 Minuten weichkochen (je nach Größe der Knollen). Vorgekochte Rote Bete gingen theoretisch schon auch, schmecken aber bei Weitem nicht so intensiv. Bete abkühlen lassen, schälen, in Würfel schneiden. 3 mittelgroße Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Ein Stück frischen Ingwer (ca. 3 cm) schälen und ebenfalls […]

Pesto rosso – Tomatenpesto

Dienstag, 9. Oktober 2012

125 gr getrocknete Tomaten (nicht eingelegt) mit 250 ml Wasser vermischen. 12 Stunden einweichen. Mitsamt Einweichwasser und 2/3 Tasse (200 ml) Basilikumblätter (waren bei mir ca. 35 Blätter, fast ein Stock) 125 gr Pinienkerne 1 Knoblauchzehe, gehackt 1 Essl Zitronensaft 1 Teel Hefeflocken 1/4 Teel Salz 1 Prise frisch gemahlener Pfeffer mit dem Zauberstab (oder […]

Roggenschrotbrot

Sonntag, 28. August 2011

basierend auf dem Rezept von Petra Quellstück: 470 gr Roggenschrot (mittel) mit 470 gr Wasser 25 gr Roggensauerteig (100 % Hydration) vermischen. Abgedeckt über Nacht bei Raumtemperatur stehenlassen. Teig: Am nächsten Tag 600 gr Wasser das Quellstück von oben 200 gr Roggensauerteig (100 % Hydration) 2 gr Trockenhefe (oder 10 gr Frischhefe, im Wasser oben […]

Rustikales Weizenbrot mit Weizensauerteig

Samstag, 12. März 2011

frei nach diesem Rezept 500 g reifer, flüssiger Weizensauerteig 250 g Weizen-Vollkornmehl 500 g Weizenmehl – Type 550 1 Teel Zuckerrohrmelasse oder Zuckerrübensirup (für eine dunklere Farbe) ca. 350 ml kaltes Wasser 20 g Salz zu einem eher weichen Teig verkneten (ca. 5 Minuten mit der Küchenmaschine auf niedriger Stufe). Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken, Teig […]

Gegrillter Brokkoli mit Chili und Knoblauch

Sonntag, 13. Juni 2010

nach Ottolenghi. The cookbook. 2 Brokkoli-Köpfe (ca. 500 gr) in Röschen teilen. In einem großen Topf reichlich ungesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Brokkoli darin 3 Minuten blanchieren, abgießen, mit kalten Wasser so lange abschrecken, bis er wirklich kalt ist. Trocknen lassen. In einer Schüssel den Brokkoli mit 45 ml Olivenöl, reichlich grobem Salz und frisch […]

Buschbohnen und Mangetouts mit Haselnüssen und Orange

Sonntag, 13. Juni 2010

nach Ottolenghi. The cookbook Backofen auf 180 Grad vorheizen. Von 400 gr Buschbohnen und 400 gr Mangetouts die Enden abschneiden (nicht zusammenwerfen). In einem großen Topf reichlich ungesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Buschbohnen darin 4 Minuten blanchieren, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Trocknen lassen. Dasselbe mit den Mangetouts machen, allerdings nur 1 Minute […]

Berliner Landbrot (Roggen)

Samstag, 3. Oktober 2009
Berliner_Landbrot_1

Basierend auf diesem Rezept von Petra Sauerteig Am Vortag: 20 Gramm Roggensauerteig (Anstellgut) 370 Gramm Wasser 465 Gramm Roggenmehl Type 997 verkneten und abgedeckt bis zu 24 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen. Endgültiger Teig 20 Gramm Frischhefe in einer sehr großen Schüssel mit 590 Gramm Wasser verrühren. Sauerteig 700 Gramm Roggenmehl Type 1150 130 Gramm […]

Caponata

Freitag, 18. September 2009
Caponata

100 gr. getrocknete Feigen vom harten Stengelende befreien und in Scheiben schneiden. In 5 Essl. Sherry medium einlegen. 2 Auberginen (ca. 700 gr.) in mittelgroße Würfel schneiden. 1 Fenchelknolle (ca. 300 gr.) in Streifen schneiden. 2 große rote Zwiebeln (ca. 500 gr.) in halbe Ringe schneiden. 600 gr. reife Tomaten der Saison (außerhalb der Saison […]

Hummus marokkanischer Art

Dienstag, 7. Juli 2009
Hummus_Marokkanisch

1/2 Zwiebel 2 Zehen Knoblauch hacken. In einer Pfanne 3 Essl. Sonnenblumenöl etwas erhitzen. 2 Teel. Kreuzkümmel darin erwärmen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben, bei niedriger Hitze leicht anbräunen. 1 Glas Kichererbsen (570 gr) samt Flüssigkeit in eine hohe Schüssel geben. Mit 2 Essl. Tahini Saft 1/2 Zitrone 1 Teel. Cayennepfeffer 2 Essl. Sonnenblumenöl 1/2 Teel. […]

Israelischer Schnippselsalat

Sonntag, 14. Juni 2009
Schnippselsalat

Supersimpel, einer meiner Sommerfavoriten 3 grüne Paprikaschoten (die kleinen, dünnwandigen) 1/2 Schlangengurke, ungeschält 4 Eiertomaten und 1/2 Metzgerzwiebel in kleine Würfel schneiden. Mit Saft 1 Zitrone 100 ml Olivenöl Salz frisch gemahlenem Pfeffer vermischen. Eine halbe Stunde durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren eine Hand voll Minzblätter, etwas zerkleinert (oder Petersilie) untermischen.

Brot ohne Kneten

Donnerstag, 7. Mai 2009
bread_1

Ursprünglich angeschoben von dieser Geschichte in der New York Times. Zutaten: 430 g Mehl (Type 550) 345 g Wasser 2 g Trockenhefe 11 g Salz Wichtigstes Utensil: Ein Bräter mit Deckel, der hohe Temperaturen aushält. Zubereitung: In einer weiten Rührschüssel alle Zutaten kurz vermischen (da darf ruhig der Knethaken des Rührgeräts ran). Mit Klarsichtfolie abdecken […]

Ofengemüsesalat mit Couscous und Harissa-Dressing

Freitag, 1. Mai 2009
ofengemuese_1

Ofen auf 200 Grad (Ober- / Unterhitze) vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. 1 Aubergine 1 mittelgroße Zucchini in große Würfel schneiden. 1 rote Paprikaschote entkernen und in breite Streifen schneiden. 1 kleine Knolle Fenchel kleinschneiden. 1 große Zwiebel grob würfeln. 50 gr schwarze Oliven (am aromatischsten sind die trocken eingelegten) entkernen und halbieren. […]

Gebratene Tomatensuppe

Sonntag, 16. November 2008

250 gr mehlige Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In einen Topf geben. 850 ml kochendes Wasser und 2 Essl. Tomatenmark dazugeben, 20 Minuten kochen. Während dessen 4 kleine oder 2 große Knoblauchzehen schälen und hacken. 100 ml Olivenöl in einem großen Topf ordentlich erhitzen. 4 kleine Dosen Pizzatomaten (à 400 gr) darin ca. 5 […]

Fenchelsalat mit Orangen

Dienstag, 6. Juni 2006
Fenchel_1.JPG

Auf die Gefahr hin, dass das Rezept eh schon jeder kennt. Aber mir hat es meine italienische Tante vor 25 Jahren gezeigt, ich war von der damals in Deutschland noch unerhörten Kombination völlig begeistert und habe den Salat umgehend zu einem meiner Standards gemacht. Eine große frische Fenchelknolle mit einem Kartoffelschäler von harten Außenstellen befreien. […]

Gazpacho andaluz

Samstag, 31. Juli 2004

Aus dem Schulkochbuch meiner galicischen Tante. Zwei alte Semmeln oder die entsprechende Menge Weißbrot in Wasser einweichen. Zwei große Fleischtomaten in grobe Stücke schneiden (Grün entfernen), zwei grüne Paprikaschoten entkernen und in grobe Stücke schneiden, mit einer großen oder zwei kleinen Knoblauchzehen und ½ Teel. Salz in einen Standmixer (blender) geben. Gründlich zerstören. Eingeweichte Semmeln […]

Maibowle

Montag, 3. Mai 2004
maibowle_2

Während meiner Studienzeit führte ich mit Freunden umfangreiche Versuchreihen zu Maibowle durch. Wir wollten herausfinden, welche Wein-Sekt-Kombination zum besten Geschmack führt. Als echte Kinder unserer Zeit versuchten wir selbst die Kombination trockener Wein, trockener Sekt. Das Ergebnis war ungenießbar. Am besten schmeckt die Bowle so: Ein Sträußlein frischen Waldmeister (ca. 4 Zweige, auf dem Markt […]

Preiselbeer-Orangen-Minz-Sauce (englische Küche)

Freitag, 26. Dezember 2003

Gut zu Wild oder, wie im Hause Kaltmamsell an Heilig Abend, zum Fondue. 4 Essl. eingelegte Preiselbeeren geriebene Schale einer Orange und 2 Essl. gehackte frische Minze verrühren. von Delia Smith, der besten Kochbuchschreiberin – bis Jamie Oliver auftauchte

Breite Bohnen mit Kartoffeln
(oder: Doña Augustinas Abendbrot)

Dienstag, 14. Oktober 2003

Die zentralspanische Küche ist nicht besonders fein oder auch nur phantasievoll. Aber es gibt in der Alltagskost einige Gerichte, die den Export sowie das Nachkochen lohnen. Ich werde sie hier nach und nach einstellen. – 1 Pfund breite grüne Bohnen putzen (Enden abschneiden, gegebenenfalls Fäden entfernen) und in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. – […]

Pisto (spanische Gemüsepfanne)

Samstag, 4. Oktober 2003

– 1 große Zucchini (calabacín) schälen und würfeln. – 1 große Metzgerzwiebel (cebolla) grob hacken. – 4 Knoblauchzehen (dientes de ajo) fein wiegen. – 2 grüne Paprikaschoten (pimientos) würfeln. – 4 große reife Tomaten (tomates) würfeln (oder eine große Dose Pelati). In einer weiten Deckelpfanne reichlich Olivenöl erhitzen, Zwiebeln glasig dünsten, Knoblauch dazugeben und mitdünsten. […]

Kichererbsen-Eintopf

Dienstag, 30. September 2003
kichererbseneintopf

– 2 Zwiebeln würfeln. – 4 Zehen Knoblauch hacken. – 4 Essl. Olivenöl mit – 1 großen Löffel Honig in einem Topf langsam erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. – 1 Essl. frische Rosmarin-Nadeln und – 4 Lorbeerblätter dazu geben. – 1 kleine Dose weißer Bohnen abtropfen lassen, mit – 1 große Dose Kichererbsen samt […]