Kaiser-Friedrich-Torte

kaiser_friedrich-torte_2

Nach einem Brigitte-Rezept der Ausgabe 8/1981.

Eine Springform (Durchmesser 24 cm) mit Backpapier auslegen.
Backofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

359 350 gr. Plattenfett (Kokos- oder Palmfett) zerlassen, etwas abkühlen lassen.

75 gr. Zucker
4 Eigelb
abgeriebene Schale einer Zitrone
3 Essl. kaltes Wasser
1 Prise Salz mit einem Rührlöffel verrühren.

125 gr. Bio-Zitronat (ist erheblich aromatischer als nicht-bio) fein hacken (viel feiner als die gekauften Würfel). Mit
30 gr. gehackten Mandeln
350 gr. Mehl
80 gr. Speisestärke
2 Teel. Backpulver vermengen. Mit
1/8 l Milch und
3 Essl. Rum unter die Fett-Zucker-Mischung rühren.

4 Eiweiß steif schlagen, unterheben.

Teig in die Springform füllen, 50 bis 60 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

Für den Guss
3 Essl. Sherry oder Rum mit
200-250 gr. Puderzucker verrühren. Über die Torte gießen.
50 gr. Bio-Zitronat in Würfel darüberstreuen.

kaiser_friedrich-torte_11

die Kaltmamsell

6 Kommentare zu “Kaiser-Friedrich-Torte”

  1. gotti meint:

    und das müssen tatsächlich genau 359gr fett sein?

  2. die Kaltmamsell meint:

    Hoppla, gotti, klassischer Vertipper: Es sind 350 gr. Fett, ich bitte um Verzeihung.

  3. gotti meint:

    danke! zum wochenende gleich mal probieren…

  4. scarbo meint:

    Mir bekannt als Kaiserin-Friedrich-Torte (so nannte sich Kaiserin Viktoria nach dem Tod ihres Mannes Friedrich III)

  5. Greta meint:

    Kann man anstatt Sherry oder Rum auch noch irgend was anderes nutzen? Würde es gerne mal ausprobieren und würde mich freuen, wenn es dazu noch irgend eine Alternative geben würde.

  6. die Kaltmamsell meint:

    Cognac kann ich mir auch gut vorstellen, Greta. Wenn es auf keinen Fall Alkohol sein soll, empfehle ich schlichtes Wasser.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>