Zitronenherzerl

250 gr. Mandeln am Vortag schälen und jetzt reiben.*
130 gr. Zucker mit
3 Eigelb hellschaumig schlagen.
Geriebene Schale einer Naturzitrone und
1 Essl. Zitronensaft unterrühren.
1 Prise Salz und die geriebenen Mandeln mit einem Löffel einkneten.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Backblech mit Alufolie auslegen, mit Butter bepinseln. (Keine Abkürzungen hier. Ich habe schon mal versucht, mit Backpapier zu mogeln: Die Herzen blieben daran kleben.)

Teig zwischen Frischhaltefolie 5 mm dick ausrollen. Nicht zu große Herzen ausstechen, dabei das Ausstecherle immer wieder in heißes Wasser tauchen. Auf die Alufolie legen.
Ca. 12 Minuten backen.

100 gr. Puderzucker mit
3-4 Teel. Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren. Die noch heißen Herzen damit bepinseln.

*(im Tonfall von Monica aus Friends:) Hallo? Steht da „250 gr. geschälte, gemahlene Mandeln“? Nein, und das hat seinen Grund. Fertig geschälte und gemahlene Mandeln kommen nicht entfernt an das Aroma frisch geschälter und gemahlener hin. Also: In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Mandeln hinein werfen, aufwallen lassen. In ein Gemüsesieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken. Sofort schälen. In einem Körbchen gut trocknen lassen. Mahlen.

die Kaltmamsell

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>