Archiv für Oktober 2003

Trostpflaster

Freitag, 31. Oktober 2003

ALANWINGS_small (31k image)

Dieses Bild von meinem Liebling Alan Rickman (in praktisch allem, außer der TV-Produktion Rasputin) als Erzengel in Dogma hatte ich mir an sich für eine besondere Gelegenheit aufgehoben. Aber nun muss es als Trostpflaster herhalten. Vor mir erstreckt sich ein Wochenende (an sich begrüßt) ohne eigenen Computer. Mein Klapprechner ist nach dem Wasserschaden endlich beim Reparieren. Das kann viele, viele Wochen dauern. Bis dahin bleibt mir an Wochenenden nur, um meinen heimarbeitenden Mitbewohner herumzuschleichen, um jede seiner Pinkelpausen oder Küchenbesuche zur Nutzung seines Rechners zu nutzen.

Ich könnte ja auch mal wieder ins Kino gehen. Oder spazieren. Ein gutes Buch lesen. Oder so. Schnüff.

Things men should know about women (9)

Freitag, 31. Oktober 2003

1. Only acceptable pickup line: “Hi, my name is [insert your name]. What’s yours?”
2. On PMS: The fact that she knows hormones are causing her temporary crankiness doesn’t make the feelings any less real, so cut her some slack.
At those times when she criticizes your mood, it’s okay to remind her of how you always cut her some slack on PMS days.
Do not expect this gambit to work.
3. Don’t insult her friends, even if she does.
by Esquire

Punkt 1. möchte ich ganz besonders unterstreichen. Ganz. Besonders. (Trust me: It works.)

Everybody’s Darling

Freitag, 31. Oktober 2003

halloween03 (16k image)

Wie soll man Google nicht liebhaben? Zwar bröselt der Kult-Charakter, seit die ihre IPO-Pläne veröffentlicht haben. Aber für mich wird Google immer das leuchtende Vorbild bleiben, wie man Internet und Business verbinden kann.

Things men should know about women (8)

Donnerstag, 30. Oktober 2003

1. If she works out, compliment her muscles.
2. First-date don’ts: overdress, underdress, show up too early,
show up too late, or talk too much about yourself.
Second-date don’ts: See first-date don’ts, plus don’t presume
that you’re now en-titled to sex.
Third-date don’ts: See first- and second-date don’ts, plus don’t
start talking about how you never want to have children or, for that
matter, how you want to have children immediately.
3. Know that while Rhett Butler can get away with telling Scarlett
O’Hara that she “should be kissed, and often, and by someone who
knows how,” you cannot.
by Esquire

Attack of the Irrational

Mittwoch, 29. Oktober 2003

Ich bin ja ein eher vernunftgesteuerter Mensch. Impulsiv, laut und temperamentvoll, aber eher vernunftgesteuert.

Produkte zur Gesichts- und Körperpflege besitze ich wenige, und die sind nach belegbarer Qualität (siehe Stiftung Warentest) sowie Preis ausgesucht. Nie werde ich all die intelligenten, gebildeten, kritischen Frauen verstehen, die in ihren Bädern ein Vermögen an Tiegeln, Töpfen, Tuben und Fläschchen stehen haben, allesamt mit wohlklingenden Namen, aber bewiesenermaßen nicht einen Deut besser.

Dachte ich bis gestern. Als ich mir plötzlich ganz dringend einen Lippenstift von Chanel einbildete. Nicht etwa, weil Chanel eine Lippenstiftfarbe im Programm hätte, die es von keinem anderen Hersteller gibt. Oder weil Chanel-Lippenstifte diesen einen Wunderbestandteil enthalten, der über den Umweg berauschender Schönheit den Weg zur Weltherrschaft ebnet. Sondern weil ich mir plötzlich und ganz, ganz dringend einen bescheuert teuren Lippenstift mit dem markanten Chanel-Logo einbildete. Unbedingt. Sofort. Als Luxus.

Ich freue mich immer noch dran. Und bilde mir, gegen jede Vernunft, allen Ernstes ein, mir „etwas Gutes getan“ zu haben. Warum?!

MALPR010SM (4k image)

Things men should know about women (7)

Mittwoch, 29. Oktober 2003

1. While the occasional quick love bite is, in context, welcome,
that incessant animal-in-a-leg-trap gnawing: no.
2. Never let her arrive at an event alone.
3. Her job is just as important as yours.
by Esquire

“so liebi lüüt!”

Mittwoch, 29. Oktober 2003

Seit gestern geht mir diese Geschichte aus Zürich nicht mehr aus dem Kopf. Kann man daraus nicht einen Anti-Rassismus-Spot drehen?