Fragebogen Filme

Freitag, 20. April 2007 um 13:29

1. Name a movie you have seen more than 10 times
Vermutlich die Sissi-Trilogie, möglicherweise aber keinen einzigen; an Lieblingsfilme denke ich zwar sehr oft, muss ich aber nicht immer wieder ansehen.

2. Name a movie you’ve seen multiple times in the theater
Henry V.

3. Name an actor who would make you more inclined to see a movie
Alan Rickman, Jodie Foster, George Clooney, Martina Gedeck.

4. Name an actor who would make you less likely to see a movie
Mel Gibson, Steven Segal, Hannelore Elsner (wegen ihr wäre ich fast nicht in Alles auf Zucker gegangen).

5. Name a movie you can and do quote from.
Sehr viele. Sogar aus Filmen, die ich gar nicht gesehen habe, weil ich von Menschen umgeben bin, die daraus zitieren. Ich fürchte, es gehört sogar zu meinen Exzentrismen, dass ich kontinuierlich Filmzitate einflechte, markiert oder unmarkiert. Muss man mögen.
Wo anfangen? Nehme ich was Ausgefallenes: Die oberen Zehntausend.

6. Name a movie musical in which you know all of the lyrics to all of the songs
The Sound of music (mit ein bissl Lalala-Überbrückung)

7. Name a movie you have been known to sing along with
Gilt Dances with Wolves, in dem ich beim zweiten Mal allein im Kino saß und den Soundtrack lauthals mitsang?

8. Name a movie you would recommend everyone see
Lady Eve. Erst kürzlich entdeckt, ein Drehbuchjuwel.

9. Name a movie you own
Im Sinne von „alle Rechte daran haben“? Keinen. Auf Video, DVD? Viele, zum Beispiel Funny Bones.

10. Name an actor who launched his/her entertainment career in another medium but who has surprised you with his/her acting chops
Uma Thurman

11. Have you ever seen a movie in a drive-in?
Nein. Ich bin mir nicht mal sicher, ob ich das bedaure.

12. Ever made out in a movie?
Es gibt wohl wenig, was ein Date schneller aus dem Rennen schießen würde, als zu versuchen, mich vom Film da vorne auf der Leinwand abzulenken. (Will heißen: Nein.)

13. Name a movie you keep meaning to see but you just haven’t gotten around to yet
Unzählige. Othello, der von Orson Wells

14. Ever walked out of a movie?
Ja, irgendeiner der Dirty Dancing-Nachfolger.

15. Name a movie that made you cry in the theater
Ich hole mir aus fast jedem Film eine Szene, in der ich ordentlich heulen kann.

16. Popcorn?
Ich habe das sogar mal ausprobiert, nach einem langen Arbeitstag mit mords Hunger, als ich die Umsitzenden nicht mit den üblen Gerüchen von Tacos belästigen wollte. Nee, brauchts nicht. Und Popcorn-Krachmachern sollte man ohnehin in die oberste Schicht Valium mischen, damit sie noch während der Werbung wegschlafen und mit Krachmachen aufhören.

17. How often do you go to the movies
Etwa 20 Mal im Jahr.

18. What’s the last movie you saw in the theater?
Prairie Home Companion. Keine Ahnung, was das sollte (und ich gehöre zu den wenigen hierzulande, die die Radioshow sogar kennen).

19. What’s your favorite/preferred genre of movie?
Drama, Tanzfilme, Special-Effects-Filme. Dazwischen gerne auch mal usbekische Autorenfilme mit Untertiteln.

20. What’s the first movie you remember seeing in the theater?
Disneys Schneewittchen, aber meine Eltern bestreiten, den mit mir im Kino gesehen zu haben.

21. What movie do you wish you had never seen?
Kenneth Branaghs Frankenstein. Da wünsche ich mir aber eher, er hätte ihn nie gemacht.

22. What is the weirdest movie you enjoyed?
Dead Again. Nicht eigentlich „weird“, aber sicher kein Glanzlicht der Filmgeschichte. Ich liebe ihn trotzdem.

23. What is the scariest movie you’ve seen?
Ich bin sehr sehr leicht durch Filme zu erschrecken, habe diese Sorte deshalb aufgegeben. Der letzte war, glaube ich, Silence of the Lambs, weil ich den un-be-dingt sehen wollte. Ich habe mir aber jemanden mitgenommen, der den Film bereits einige Male gesehen hatte und mir immer Bescheid gab, wenn ich besser wieder die Augen zumachen sollte.
Pulp Fiction stellte sich ja dann doch nicht als grusliger Film heraus, für mich allerdings erst nach einem Drittel.

24. What is the funniest film you have ever seen?
Zu sehr abhängig von Tagesform. Ich tausche die Frage gegen eine nach dem liebsten Komödienregisseur: Billy Wilder und Blake Edwards.

via glam

die Kaltmamsell

10 mal Beifall zu “Fragebogen Filme”

  1. Gonzo meint:

    11. Have you ever seen a movie in a drive-in?
    Nein. Ich bin mir nicht mal sicher, ob ich das bedaure.

    Dochdoch, das bedauern Sie, Frau Kaltmamsell. Zum einen gibt’s Filme, die einfach ins Drive-In gehoeren (fast alles von AIP, Filme mit “Beach Party” im Titel, mexikanische Horrorfilme, oder eben auch neueres wie “Grindhouse”). Zum andern kann ein Film wie “Unheimliche Begegnung der 3. Art” ungemein gewinnen, wenn man ihn vor einem sommerlichen Sternenhimmel auf die Leinwand geworfen sieht.
    Und so unglaublich es auch scheinen mag: Ich war schon in Kinos, in denen der Ton der hauseigenen Anlage schlechter war als der, welcher im Drive-In per Kurzwelle ins Radio gepustet wurde….

  2. roman libbertz meint:

    zu dirty dancing musste ich lachen, wie kommt man drauf da überhaupt reinzugehen, jennifer grey fan gewesen?

  3. Gonzo meint:

    Moment mal – GIBT’S denn in Deutschland ueberhaupt noch Autokinos???

  4. die Kaltmamsell meint:

    Gonzo: Ob es in Deutschland Autokinos gibt, weiß ich nicht mal. Mein letztes Auto hatte nicht mal Radio.
    Die Tendenz geht, glaube ich, zu spektakuläreren Sommerkinos draußen, aber mit ohne Auto: Freibad, Königsplatz.

    Was soll man tun, Roman, wenn man 19 ist, auf Tanzfilme steht, und es 1987 nach Flashdance endlich wieder mal einen Tanzfilm im Kino gibt? Man geht rein. Schlimm war die Welle, die der Erfolg von Dirty Dancing auslöste, und in deren Gischt auch dieser Film (ich glaube, es war Salsa von 1988) auftauchte, aus dem ich dann rausging.

  5. croco meint:

    Freiluftkinos gibt es ohne Autos, und die sind schön!
    So habe ich Out of Africa in Lausanne gesehen, mit dem Genfer See als Hintergrund. Denys Finch Hatton lächelte, flog und wusch die Haare , dahinter glitzerte der See. Unvergleichlich!
    Eine weitere Frage: In welchem Film hätten Sie gerne mit der Hauptdarstellerin getauscht?
    Ach, siehe oben….wegen der Haarewascherei und den Kleidern, und dem Robert.

  6. Stephan meint:

    Es gibt tatsächlich noch einige wenige Autokinos in Deutschland. Das Konzept eines Autokinos ist den Kids von heute aber nicht mehr geläufig. Vor einem Jahr wollte ich meinem 12jährigen Schwager in spe diese aussterbende Spezies vorführen, und erntete bei Ankunft mildes Entsetzen: “Wie, das ist draußen?”

  7. la puce meint:

    Kann man sich den Bogen klauen oder hat da jemand Autorenrechte drauf?

  8. die Kaltmamsell meint:

    Oh, la puce, die Fragen können Sie sich ruhig nehmen, das ist so eine Art Kettenbrief.

  9. la puce meint:

    Danke! Mir fallen so schöne Fragen nie ein, und da ich mal ein Stöckchen nicht übersetzen brauch… Hach! Wenn mir jetzt noch der Name von dem einen Schauspieler einfallen würde, den ich schon den ganzen Tag vor meinem geistigen Auge habe.

  10. Londo meint:

    Habe mir erlaubt, das Stöckchen aufzuheben und in meinem Weblog selbst zu beantworten.

Kommentare mit erlogener E-Mail-Adresse gelten hier als unredlich und werden hin und wieder gelöscht.

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

 

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.