Journal Freitag, 11. März 2016 – Zusammenhaltende Kleidung

Samstag, 12. März 2016 um 9:02

Morgens war es weiterhin frostig. Beim Anziehen merkte ich, dass ich schon wieder versehentlich eine Strumpfhose mit „Controll Top“ erwischt hatte, also Presswurstpelle als Oberteil. Das trägt sich zum einen höchst seltsam – ich musste ständig an die Szene in The Heat denken, in der Mullins (Melissa McCarthy) entdeckt, dass Ashburn (Sandra Bullock) unter ihrem Anzug figurformende Unterwäsche trägt und Ashburn erklärt, das würde alles so schön zusammenhalten. Ich habe nicht das Bedürfnis, untenrum zusammengehalten zu werden. Zum anderen ist Klogehen mit solchen Pressstrumpfhosen ein anstrengendes Unternehmen, und ich hatte nach jedem neuerlichen Hochziehen minutenlang das Bedürfnis, meine Beine zu strecken und auszuschütteln.

Zu Fuß in die Arbeit (ausgesprochen zusammengehalten), ordentlich viel Arbeit in der Arbeit. Am Montag beginnt die CeBIT, mein Arbeitgeber stellt dort aus, Änderungen in den Anweisungen für die Kommunikationsbegleitung Von Ganz Oben am letzten Arbeitstag vor Messebeginn hatten genau die Auswirkungen, die man sich so ausmalt.

Auf dem Heimweg beim syrischen Patissier Nawa in der Landwehrstraße eingekauft (hinter dem Link geht’s zur Facebook-Seite der Konditorei, dort unter anderem Filmchen von der Herstellung der Köstlichkeiten). Zu Hause Herrn Kaltmamsell abgeholt, er hatte sich Abendessen beim Chinesen gewünscht.

Der nächst gelegene ist das Shanghai am Stachus, und so kehrten wir dort ein. Es gab

160311_08_Shanghai_Tofu

Tofu mit Meeresfrüchten aus dem Tontopf (sehr fein),

160311_11_Shanghai_SchweinAubergine

Schwein mit Auberginen,

160311_13_Shanghai_Karpfen

ein Schwanzstück Karpfen, das als scharf angekündigt war, aber nur leicht schärflich schmeckte. Zum Nachtisch aßen wir daheim arabische Süßigkeiten.

die Kaltmamsell

1 mal Beifall zu “Journal Freitag, 11. März 2016 – Zusammenhaltende Kleidung”

  1. antje meint:

    Liebe Inès,
    nachdem ich ja nun bekennende Strumpf-Liebhaberin bin (wie unschwer unter strumpf_des_tages nachzusehen), mir aber eine derartiges einengendes Beinkleid noch nie untergekommen ist: was meint „controll top“ ? Und wozu soll das gut sein?
    lG aus dem grauen Basel
    antje

Kommentare mit erlogener E-Mail-Adresse gelten hier als unredlich und werden hin und wieder gelöscht.

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

 

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.