Journal Samstag, 29. Oktober 2016 – Strohsinglewanderung durch die Maisinger Schlucht

Sonntag, 30. Oktober 2016 um 9:27

Vier glorreiche, glitzernde freie Tage – Sie glauben doch nicht, dass sich mein ständig planendes Hirn nicht längst mit Plänen darauf gestürzt hatte.

Am Freitagabend hatte ich bereits Bagelteig geknetet, das Rezept aus dem Guardian ist mittlerweile mein Standardrezept geworden. Ein paar Bagels wollte ich frisch essen, den Rest einfrieren – ich finde, dass es der charakteristischen Zähigkeit des Gebäcks sogar entgegenkommt, wenn sie eingefroren waren.

An einem von den vier Tagen wollte ich wandern; das Wetter war laut Vorhersage an allen passend dafür. Ich nahm mir gleich den gestrigen Samstag, auch wenn kein Sonnenschein zu erwarten war. Das stellte sich als gute Idee heraus, denn das leuchtende Laub machte den trüben Himmel völlig wett: Hochherbst ist die optimale Jahreszeit für Wandern ohne Sonne.

Nach Einkäufen und Abholen bestellter Bücher nahm ich eine S-Bahn nach Starnberg, ich wollte die Maisinger Schlucht gehen. Schon die Fahrt dorthin genoss ich mit Aus-dem-Fenster-Schauen.

161029_01_maisacher_schlucht

161029_11_maisacher_schlucht

161029_16_maisacher_schlucht

161029_23_maisacher_schlucht

161029_24_maisacher_schlucht

161029_29_maisacher_schlucht

161029_31_maisacher_schlucht

161029_37_maisacher_schlucht

Viele Gedanken an meine LWS-malade Mutter im letzten Abschnitt: Die Wanderung mit 2/3 Natur und Landschaft, 1/3 interessanten Häusern in Starnberg wäre eigentlich genau das Richtige für sie. Ich hoffe innig, dass sie für sowas nochmal fit genug wird.

Als ich nach dreieinhalb gemütlich gegangenen Stunden zurück am Starnberger Bahnhof war, fuhr gerade die S-Bahn nach München ein – perfekt.

Zum Abendbrot kochte, buk und belegte ich mir zwei Bagels.

161029_38_bagels

161029_39_bagels

§

Abends schaute ich die aktuelle Graham Norton Show – weil Benedict Cumberbatch anlässlich des Doctor Strange-Kinostarts zu Gast war. Tatsächlich großartig war sie aber wegen Eddie Redmayne, der zum Kinostart von Fantastic Beasts and Where to Find Them eingeladen war: Er schildert nicht nur, welche mühsamen Folgen es für Schauspieler hat, wenn das Drehbuch eine Szene mit nacktem Oberkörper vorsieht, sondern zaubert auch live.

die Kaltmamsell

2 mal Beifall zu “Journal Samstag, 29. Oktober 2016 – Strohsinglewanderung durch die Maisinger Schlucht”

  1. berit meint:

    Vielen vielen Dank für den Link zur Talkshow, ich hab Tränen gelacht. Was für ein herrliches Trio!

  2. Petra S. meint:

    Liebe Frau Kaltmamsell, heut mal ein Tipp von mir (ich habe mir schon unzählige bei Ihnen geholt).
    Meine Englisch ist leider für dieses Event nicht ausgebildet, aber Ihres und sie mögen ihn doch ;-)

    Ich hoffe es gibt auch eine Vorstellung in München!

    Cumberbatch on stage

Kommentare mit erlogener E-Mail-Adresse gelten hier als unredlich und werden hin und wieder gelöscht.

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

 

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.