Journal Ostermontag, 17. April 2017 – düster und kalt

Dienstag, 18. April 2017 um 5:59

Ein komischer Tag. Ich hatte frei und keine Verpflichtungen, freute mich auf eine Schwimmrunde. Doch das Wetter war grauslig, ich mochte nicht durch den Regen radeln, aber auch nicht mit der U-Bahn zum Olympiabad fahren. Statt dessen stellte ich mich mit Musik auf den Ohren auf den heimischem Crosstrainer und strampelte anderthalb Stunden; zumindest war ich dann ruhiger.

Herr Kaltmamsell verbrachte den Tag aushäusig, die Stimmung blieb seltsam. Ein genauso seltsamer Impuls ließ mich ins Fernsehprogramm schauen – und da las ich von der Rettung: ProSieben zeigte am Nachmittag Star Trek, die ersten beiden der aktuellen Kinofilmreihe, die 2009 gestartet war. Das war genau das Richtige. Ich freute mich, Leonard Nimoy zu sehen, und der erste der Reihe ist ja auch richtig gut. (Dass Into darkness das überhaupt nicht ist, hatte ich seinerzeit über der Freude an Herrn Cumberbatch fast übersehen.) Dazu gab es viel Osterschokolade.

Zudem freute ich mich an den Buchfinken auf dem Balkon, ein Paar pickte die Körnchen auf, die Meisen, Kleiber, Buntspecht vom Meisenknödel hatten fallen lassen.

§

Gerne leide ich ja unter Folgen von Denkfehlern. Zum Beispiel: Wenn mir im Wohnzimmer kalt ist, drehe ich die Heizung hoch, mache mir heißen Tee und ziehe dicke Socken an. Und bin dann verblüfft, dass mir viel zu heiß wird. Woraufhin ich die Heizung runterdrehe und die Socken ausziehe. Mit dem Ergebnis, dass ich bald wieder friere. Auf die Lösung bin ich mittlerweile ganz allein gekommen: Einfach entweder die Heizung hochdrehen oder heißen Tee trinken oder dicke Socken anziehen. Gestern allerdings brauchte es tatsächlich alle drei Maßnahmen, damit mir überhaupt warm wurde.

§

Zum Abendessen gab es aufgetautes, aufgewärmtes Chili con carne – ebenfalls schön wärmend.

The Handmaid’s Tale von Margaret Atwood angefangen (Wiederlesen nach 25 Jahren) – verdammt, kann die Atwood schreiben!

die Kaltmamsell

3 mal Beifall zu “Journal Ostermontag, 17. April 2017 – düster und kalt”

  1. maz meint:

    Margaret Atwood ist großartig.

  2. Susann meint:

    Ja‘ atwood ist großartig. Ich habe auch die madd addam trilogie sehr gerne gelesen, aber handmaid s tale toppt sie noch.

  3. Susann meint:

    Ja‘ atwood ist großartig. Ich habe auch die madd addam trilogie sehr gerne gelesen, aber handmaid s tale toppt sie noch.
    Robber bride ist mein großer favourite, z weng der grossartigen Charakterzeichnungen. Habe ich lange Jahren jährlich gelesen,um mir im Bewusstsein zu halten, was gute Literatur kann.

Kommentare mit erlogener E-Mail-Adresse gelten hier als unredlich und werden hin und wieder gelöscht.

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

 

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.