Breite Bohnen mit Kartoffeln
(oder: Doña Augustinas Abendbrot)

Die zentralspanische Küche ist nicht besonders fein oder auch nur phantasievoll. Aber es gibt in der Alltagskost einige Gerichte, die den Export sowie das Nachkochen lohnen. Ich werde sie hier nach und nach einstellen.

- 1 Pfund breite grüne Bohnen putzen (Enden abschneiden, gegebenenfalls Fäden entfernen) und in ca. 6 cm lange Stücke schneiden.
- 1 Pfund Kartoffeln (vorwiegend festkochend) schälen und in Stücke schneiden. Kartoffeln in einen Topf geben, kaltes Wasser dazugeben, bis alles bedeckt ist und noch ein paar Zentimeter überstehen. Zum Kochen bringen, mit 2 Teel. Salz würzen.
Bohnen zugeben, wieder zum Kochen bringen.
15 Minuten leise kochen. Während dessen
- reichlich Knoblauch (5 bis 8 Zehen, je nach Größe) hacken.
Gares Gemüse in einem Sieb abgießen. Im heißen Topf reichlich Olivenöl erhitzen, Knoblauch darin hellbraun brutzeln. Bohnen und Kartoffeln darin schwenken, eventuell nachsalzen, servieren. Olivenöl und Essig auf den Tisch stellen, kann noch drübergeträufelt werden.

die Kaltmamsell

11 Kommentare zu “Breite Bohnen mit Kartoffeln
(oder: Doña Augustinas Abendbrot)”

  1. Edie meint:

    Also, Bohnen sind meine Leibspeise. Egal wie. Ich werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren.
    Gruß. Edie

  2. kerstin meint:

    das rezept war sehr gut…
    nur sollte es ein bisschen mehr beschrieben werden müssen…
    trotzdem LECKER !!;)
    lg

  3. rudi meint:

    Also ich hatte die breiten Bohnen gekauft und suchte nach einem Rezept und bin auf dieser Seite gelandet.

    aber da heute Sonntag ist, musste ich aus “Vorratsgründen” kleine Abwandlungen vornehmen ( die aber wohl ok. waren, da ich uneingeschränktes Lob von der besten meiner Ehefrauen bekam + das will was heißen!

    Also, es mangelte am Knoblauch!!! dafür habe ich 1 gr.Zwiebel kleingehackt und mit dem Knoblauch zusammen glasig geröstet.

    Als dann das Gemüse in der Pfanne war, fehlte mir “rot”; also habe ich noch Tomaten dazu gewürfelt und auch ein bisschen Pfeffer ………… den Essig habe ich auch schon mit in die Pfanne gegeben und nicht erst auf dem Teller drüber-”gträufelt”.

    Also, ich muss sagen: sehr schmackhaft und schnell ( mit Vorbereitung ca. 30 min )

    Guten Appetit
    rudi

  4. rudi meint:

    Nachtrag

    ………. ein bisschen Knoblauch hatte ich schon noch, ……. aber zu wenig ( 2 Zehen)

    gruss rudi

  5. monika1 meint:

    hallo wo bekomme ich die breiten bohnen ??? im supermarkt sehe ich sie nicht.
    ich kenne sie aus spanien dort finde ich sie in jeden supermarkt.aber wo finde ich sie in D ich wohne in essen.

    gruss moika

  6. kaltmamsell meint:

    Breite Bohnen sind in Deutschland Saisongemüse: Gibt es nur im Spätsommer, dann aber überall. Zumindest in Bayern.

  7. monika1 meint:

    danke kaltmamsell.aber es muß sie doch in gläser oder doesen geben,in spanien kaufe ich sie in gläser.
    die sind so lecker.

    gruss
    monika

  8. Lukas meint:

    Hallo Monika, Hallo Rudi,

    also ich bereite den Leckerschmaus gerade zu und muss sagen, dass es mir wirklich leicht von der Hand geht. Die Bohnen habe ich im Aldi hier bei mir in Bonn gekauft. Außerhalb der Saison wohlgemerKt. Moni, schau doch auch mal in deinem Aldi des Vertauens ich bin mir sicher, du wirst nicht ohne leere Hande nach Hause gehen. So, das Wasser brodelt schon ich muss weiter machen. Mein Herzblatt hat schon appetit. Berichte Euch dann noch wie es gemundet hat . Liebe Grüsse
    Euer Lukas

  9. tina meint:

    ich hab das gericht nachgekocht, mangels breiter bohnen mit grünen (http://chocolateriver.de/grune-bohnen-mit-kartoffeln/). ich mag so einfache gerichte sehr und kaufte extra noch besonders gutes olivenöl ein. hat sich gelohnt, das ergebnis war wirklich phantastisch. danke für das rezept!

  10. Nathalie meint:

    Warum eigentlich Doña Augustina? (Ich bin gerade am Nachkochen.)

  11. die Kaltmamsell meint:

    Weil meine spanische Oma so hieß, Augustina, und ich diese Zubereitungsart von ihr habe, Nathalie.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>