Shakshuka mit Feta

140209_Shakshuka_1

inspiriert von diesem Rezept aus der New York Times

1 große Zwiebel schälen, halbieren, in Scheiben schneiden.

1 große rote Paprikaschote entkernen, in feine Streifen schneiden.

3 Essl. Olivenöl in einer großen, tiefen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Paprikaschote mit niedriger Hitze weich garen (ca. 20 Minuten, gerne mit Deckel). Währenddessen
3 Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Mit in die Pfanne geben, ein paar Minuten mitdünsten.

1 Teel. Kreuzkümmel
1 Teel. Pimentón de la vera dulce (oder Paprikapulver edelsüß)
1 Teel. Rosenpaprika einrühren, etwas mitgaren.

Backofen auf 190 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

1 große Dose Tomaten (800 gr) in die Pfanne kippen, Tomaten mit dem Kochlöffel ein wenig zerteilen (Vorsicht, sprotzt). Mit
1 gestr. Teel. Salz und
frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Bei niedriger Hitze ein wenig einkochen, ca. 15 Minuten.

200 gr Feta grob zerkrümeln, in die Sauce rühren.

Nacheinander
4-6 Eier (ja nach Zahl der Esser und nach Appetit) vorsichtig auf die Sauce aufschlagen.
Salzen und pfeffern.
Pfanne in den Ofen schieben, Eier je nach Vorliebe zwischen 10 Minuten (flüssige Eidotter) bis 15 Minuten (fest gestockte Eidotter) stocken lassen.

Mit
Tabasco servieren.

Dazu wird idealerweise Pitabrot serviert, türkisches Fladenbrot passt aber auch.

die Kaltmamsell

5 Kommentare zu “Shakshuka mit Feta”

  1. Liisa meint:

    Ganz herzlichen Dank für das Rezept! Ich freu mich schon darauf, es bald mal auszuprobieren!

  2. Liisa meint:

    So, heute dann endlich das Vorhaben „Shakshuka“ machen umgesetzt. Die gesamte WG fand es höchst deliciös! Herzlichen Dank nochmal für das Rezept!

  3. Sabine meint:

    Das ist inzwischen in diesem Hause ein ganz großer Favorit. Die 13-jährige hat sich für heute abend vorgenommen, selbst Shakshuka zu kochen. Das begrüße ich natürlich sehr. Vielen Dank für die Bereicherung.

  4. Barbara meint:

    Sehr lecker.
    Sofort in die Rezeptsammlung aufgenommen.
    Danke für das Rezept !

  5. Tily meint:

    Perfekt nachzuarbeiten, schmeckt genauso lecker wie das Foto aussieht. Ein neuer Favorit. Danke sehr!

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>