Twitterliebe im Dezember

Donnerstag, 13. Dezember 2012 um 8:46

01_Tweetfav

02_Tweetfav

03_Tweetfav

04_Tweetfav

05_Tweetfav

06_Tweetfav

07_Tweetfav

08_Tweetfav

09_Tweetfav

10_Tweetfav

11_Tweetfav

12_Tweetfav

13_Tweetfav

14_Tweetfav

15_Tweetfav

16_Tweetfav

17_Tweetfav

18_Tweetfav

19_Tweetfav

20_Tweetfav

21_Tweetfav

22_Tweetfav

23_Tweetfav

24_Tweetfav

25_Tweetfav

26_Tweetfav

27_Tweetfav

28_Tweetfav

29_Tweetfav

30_Tweetfav

31_Tweetfav

32_Tweetfav

die Kaltmamsell

8 mal Beifall zu “Twitterliebe im Dezember”

  1. Montez meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  2. Thea meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  3. Mareike meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  4. Mara meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  5. ix meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  6. schiachesuse meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  7. iv meint:

    Das mit der Treppe ist Kunst, also erkennbare Absicht.

  8. Sigourney meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

Kommentare mit erlogener E-Mail-Adresse gelten hier als unredlich und werden hin und wieder gelöscht.

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

 

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.