Journal Montag, 22. Februar 2016 – Laue Lüfte

Dienstag, 23. Februar 2016 um 6:31

160222_04_Bavaria

In wundervoller Frühlingssonne baren Hauptes in die Arbeit marschiert.

Da mir auch diesmal die Bewegungsapp riesige Umwege unterstellte, fasste ich ihren Irrwitz fürs Techniktagebuch zusammen:
„Bewegungstracker – you’re drunk“.

Nach Feierabend erfrischender Spaziergang in lauer Luft nach Hause. Abend vor Internet und Fernseher, im Bett noch ein Stündchen herzergreifenden Stoner gelesen.

die Kaltmamsell

5 mal Beifall zu “Journal Montag, 22. Februar 2016 – Laue Lüfte”

  1. kalua meint:

    Ich habe voriges Jahr Stoner genossen. Heuer, weil wir von kleinen Schicksalen und nordamerikanischen Schriftstellern sprechen, ist mir Alice Munros Runaway nahe gegangen.

  2. Wortmischer meint:

    Beim Foto von der Bavaria sofort an den „Creepy Shadow“ gedacht, siehe zum Beispiel hier bei den Vintage Snapshots, All With The Same Creepy Shadow.

    (So wohltuend leer ist die Festwies’n wahrscheinlich selten, oder?)

  3. die Kaltmamsell meint:

    Das ist sie sogar die meiste Zeit im Jahr, Wortmische: Belegt ist sie nur drei Monate für Oktoberfest, sechs Wochen für Tollwood, ein paar Wochen fürs Frühlingsfest – das wars. Weswegen immer wieder zusätzliche Nutzungen überlegt werden, zuletzt Kamelrennen (fand nicht statt).

  4. Duden meint:

    Nehmen Sie sich mal hieran ein Beispiel:

    http://cheezburger.com/8752798208/art-gps-artist-draws-pictures-with-gps-by-bicycling-on-city-streets

  5. Joel meint:

    Ich bin froh zu hören, dass Ihnen Stoner gefällt.

Kommentare mit erlogener E-Mail-Adresse gelten hier als unredlich und werden hin und wieder gelöscht.

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

 

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.