Amerikanische Apfeltorte

Boden einer großen Springform (28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

40 gr Butter zerlassen, auf dem Backpapier verteilen.
90 gr Zucker darüberstreuen.

1 Kilo säuerliche Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Ringförmig auf dem Boden der Form verteilen. In die Lücken
75 gr Haselnüsse oder Walnusskerne stecken.

Backofen vorheizen auf 190 Grad (Ober- und Unterhitze).

80 gr Mehl mit
100 gr Speisestärke
1 gestr. Teel Backpulver und
1 Prise Salz mischen. Beiseite stellen.

80 gr Butter cremig rühren. Mit
150 gr Zucker zu homogener Masse rühren, mit
2 Bio-Eiern (Größe M) hellschaumig schlagen.
Geriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone
2 Teel Zitronensaft
3 Essl Milch und die Mehlmischung einrühren. Gleichmäßig über die Äpfel streichen.

40-45 Minuten backen.

10 Minuten abkühlen lassen. Sprinformrand lösen, Kuchen auf eine Tortenplatte stürzen. Boden und Papier abheben. Schmeckt lauwarm am besten.

die Kaltmamsell

3 Kommentare zu “Amerikanische Apfeltorte”

  1. Micha meint:

    Das ist ja mal ein ungewöhnlicher Apfelkuchen! Schon gespeichert! Danke für das Rezept!

  2. ilse meint:

    Ah – wie super! eine weitere HIlfe zur Apfelverzehrung.

  3. markus meint:

    ein bißchen süß aber sehr, sehr lecker!


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen