Bloggen jetzt auch im Kino

Dienstag, 12. Mai 2009 um 11:24

Ha! Sie haben einen Film daraus gemacht! Und Meryl Streep spielt Julia Child!

Da gibt es nämlich ein Buch, das ich bislang vergessen habe, innig zu empfehlen:
Julie and Julia: 365 Days, 524 Recipes, 1 Tiny Apartment Kitchen von Julie Powell.

Eine nicht mehr ganz junge New Yorkerin in einem unbefriedigenden Job beschließt, den amerikanischen Klassiker der französischen Küche, Julia Childs Mastering the Art of French Cooking, Volume I, innerhalb eines Jahres nachzukochen. Und zwar alles daraus – egal wie kompiziert die Zubereitung, egal wie abgefahren die Zutaten. Sie blogt über dieses Projekt und wird damit berühmt. Das Buch wiederum erzählt die gesamte Geschichte rückblickend, zitiert zwar hin und wieder Blogeinträge und Kommentare, geht aber weit darüber hinaus. Eingeflochten sind, wenn ich mich recht erinnere, auch Geschichten über die Kochbuchautorin und ihr eher unkonventionelles Leben. Es ist ganz wundervoll geschrieben – lassen Sie sich nicht von Vergleichen mit Bridget Jones in die Irre führen.

Und jetzt, so erfahre ich, gibt es bald einen Film davon. Hier ein Trailer:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wie halte ich das nur bis mindestens August aus?

via SUPERdelicious

die Kaltmamsell

7 Kommentare zu „Bloggen jetzt auch im Kino“

  1. croco meint:

    WOW!

  2. katha meint:

    ich habe das buch leider auf deutsch gelesen (grosser fehler!), mochte es aber trotzdem sehr (alleine wegen julies durchhaltevermögen trotz aller niederschläge) und wusste zwar von dem film, aber den trailer kannte ich noch nicht. die streep ist ja grossartig!!! der auftritt im kochkurs, und dann der triumph beim zwiebelschneiden! da freue ich mich auch drauf. danke!

  3. Claudia meint:

    Schon der Trailer ist großartig. Meryl Streep kriegt sogar den gepressten Tonfall der Child prima hin. Bin sehr gespannt – das Buch will auch noch von mir gelesen werden – wenn ich mit Ruth Reichl fertig bin.

  4. Buchfink meint:

    Einfach klasse, diese Meryl Streep. Und ich muss dann leider noch länger warten bis der Film in die Provinzkinos kommt.

  5. Ilse aus München meint:

    Danke für den Tipp – das Buch kannte ich gar nicht, schon bestellt bei booklooker!

  6. Hande meint:

    Und die Tricks, die sie anwenden mussten, um die Streep (1,65) so groß wie die Child war (1,82) aussehen zu lassen!

  7. theodoraa meint:

    liebe kaltmamsell, was soll ich sagen?? ihre buchempfehlungen treiben mich nochmal an rand der pleite ;)) herzlichen dank dafür und 1000 dank auch für den trailer! aber bis zum august ist es ja nicht mehr lang….evtl. könnte man ja frau childs rezepte ausprobieren?? :D herzliche grüße, t.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen