Journal Freitag, 30. August 2013 – Vokabelerweiterung

Samstag, 31. August 2013 um 19:49

Dem Mitbewohner dann doch auch noch eine Vollmacht dagelassen. Denn: Meine extravagante Autolosigkeit bezahle ich unter anderem damit, dass ich mir schwere Dinge liefern lassen, zum Beispiel Weinkisten. Doch statt die jüngsten beiden Kisten am Dienstag daheim vorzufinden, erhielt ich die Nachricht von DHL, ich könne sie mir in der (sechs Kilometer entfernten) Hauptpost an der Arnulfstraße abholen, es sei niemand daheim gewesen. Ernsthaft?! So testete ich also erstmals den Dienst „nochmal zustellen„, gab den Freitag als Liefertag an und verpasste dem Mitbewohner Hausarrest. Bis 14 Uhr durfte er nichts aufs Klo, nicht duschen, selbstverständlich nicht vor die Tür und besser auch nicht auf den Balkon. Dann kam endlich das Paket, „nochmal zustellen“ hatte funktioniert.

§

130830_Hackerbruecke

Ein wundervoller Spätsommertag. Als ich kurz vor neun von zu Hause wegradelte, konnte ich mich gar nicht an den Morgendüften sattschnuppern. Und beschloss, die für Samstag geplante Wanderung morgens anzutreten statt wie sonst gewohnt nachmittags.

§

Wieder übersetzt. Nachdem ich am Vortag beim Übersetzen in meine Muttersprache die deutschen Ausdrücke „multiple Berührungspunkte“ und „Customisation der IT“ gelernt hatte, erweiterte ich mein Vokabular diesmal um „Erschließungsgebiete“ und „Investitionsprospekt“. Γεςασκο διδασκομενη1

§

Und heute mal eine reine Männerausgabe Beifang aus dem Internet:

Sie müssen unbedingt mal wieder bei Herrn kid37 vorbeilesen:

Wie nicht nur entspannte jüngere Menschen oder auch Alt-Hippies wissen, ist „Flowerpower“ oder „Blumenkraft“, wie die Romantiker unter uns sagen, nicht nur als Königsweg zur Antriebslosigkeit bekannt.

(Für dieses Blog gilt übrigens ausnahmslos: Auch die Kommentare lesen.)

David Schwimmer targeted with malicious ‚ROSS IS NOT COOL‘ graffiti“ – für die Friends-Freundinnen unter uns.

Schönheit hat ja zum Glück kein Geschlecht.

Wenn ein ganzer Twitter-Strang lesenswert ist.

  1. Hoffentlich mache ich mich beim Versuch des Altgriechisch-Posens nicht völlig zum Horst. []
die Kaltmamsell

3 Kommentare zu „Journal Freitag, 30. August 2013 – Vokabelerweiterung“

  1. Sebastian meint:

    Wow, die Dame mit der Eisflasche! Warum zum Teufel bestellt sie ihr Wasser nicht im Flugzeug anstatt hier eine ganze Timeline aufzuhalten! Und warum verrät uns der Urtweeter nicht, wie es ausgegangen ist (die Frage danach kommt erstaunlich spät und selten).

    Und warum ist nur flüssig=gefährlich? Stell mir gerade vor , dass ich mit einem ziegelfesten Zott-Mozzarella durchgewunken werde, während die Italienerin mit ihrem runny Büffelmozzarella draußen bleiben muss. Terrorista!

  2. Helga meint:

    Ich hab ja manchmal das Gefühl, dass schwere Pakete gar nicht zugestellt werden, sondern gleich das Kärtchen im Briefkasten wandert. Die lasse ich mir aus Prinzip nochmal zustellen.

  3. philine meint:

    von den DHL Leuten kann ich ein Lied singen: jeder der über dem 2.Stock wohnt wird grundsätzlich nicht direkt beliefert, weil ja praktischer Weise zu ebener Erde gleich zwei Läden sind, die die Pakete für die Hausbewohner annehmen können. Beim 1.und 2.Stock wird zwar geklingelt, aber gefühlte 10 Sekunden gewartet, dass die Tür geöffnet wird und dann landen auch diese Pakete in den zwei Läden. Der entsprechende zettel für die zu Beliefernden wird dann auch gerne mal vergessen, bzw. so schlampig an die Tür geklebt, dass sie beim nächsten Windhauch davon flattern. Das Pensum der Leute ist extrem hoch, bei zunehmender Internet Bestellerei – ich fühle mich aber nicht unbedingt als Zwischenlagerstelle…

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen