Journal Dienstag, 14. Juni 2016 – Beifang aus dem Internet

Mittwoch, 15. Juni 2016 um 6:16

Draußen regnet es weiter – allerdings kam ich sowohl Montag (zu Fuß) als auch Dienstag (Radl) in Pausen trocken in die Arbeit und heim. Gestern auch bei einem nachmittäglichen Abstecher für geschäftliche Einkäufe, durch schwülwarme Luft geradelt.
Ich vermisse den Sommer.

§

Richard Gutjahr erklärt, wie auch wir Bloggerinnen inzwischen in die Spammaschinen von PR-Agenturen geraten sind:
„Influencer-Marketing:
Die illegalen Methoden der PR-Adressbroker“.

Nach ein wenig Anstrengung bin ich inzwischen weitgehend unbelästigt.
Auch ich bat zunächst einzeln die Absender von PR-Mails, aus Verteilern gestrichen zu werden. Bis eine Angeschriebene (ihre war die Absenderadresse der PR-Mail gewesen) etwas pikiert zurückschrieb, sie habe keine Ahnung, wer mich angeschrieben habe, das laufe über ihren Dienstleister Meltwater. Eine Mail dorthin mit der Bitte um Streichung reduzierte das Spam-Aufkommen um 80 Prozent.

Zimpel hatte vor Jahren brav und sauber angefragt, ob sie mich aufnehmen dürften: Ein schriftliches energisches Untersagen wirkt bis heute.

§

@ankegroener twitterte gestern einen Link, den ich seither schon viermal weitergeschickt:
SO ein schönes München-Portrait im Zeit-Magazin!
„Mei, ist das schön!“

Meine Begeisterung mag aber daran liegen, dass mein Bahnhofsviertel besonders gefeatured wird. Sogar Lieblingssüpermarkt Verdi kommt vor. Und ich weiß jetzt, dass die Boaz nebenan, die ich für eine weitere Shisha-Bar gehalten hatte, in Wirklichkeit ein schickes Lokal ist, wie es sie bislang in meinem Viertel ganz sicher nicht gegeben hat.

§

An sich dachte ich, nach Adeles Besuch bei Carpool Karaoke könnte es nicht mehr besser werden. Doch dann stiegen die Red Hot Chili Peppers bei James Corden ins Auto.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/cfudXO_vzWk

via @SammyKuffour

Ich hatte meine Californication-CD schon ewig nicht mehr gehört und wollte das gestern Abend im Anschluss an das Filmchen unbedingt. Konnte es aber nicht, weil das einzige CD-Laufwerk im Haus das im Rechner von Herrn Kaltmamsell ist und der nicht daheim war.
(Jetzt ist die Musik mp3isiert und auf meinem Rechner.)

die Kaltmamsell

11 Kommentare zu “Journal Dienstag, 14. Juni 2016 – Beifang aus dem Internet”

  1. Micha meint:

    Ach, die Red Hot Chilli Peppers sind IMMER noch Hammer! Mit Stevie Wonder im Auto hast du auch gesehen?

  2. die Kaltmamsell meint:

    Noch nicht, Micha, aber das wird mein Fußball-Alternativprogramm heute Abend.

  3. Jennifer meint:

    Ganz ganz großartig! Hast du Jennifer Lopez gesehen?
    Sonnige Grüße
    Jenny

  4. Sigrid meint:

    Vielen Dank für den wunderbaren Bericht über meine zweite Heimat! Ich freue mich jetzt noch mehr auf den Besuch im Sommer.

  5. lihabiboun meint:

    Mei, sooooo ein schöner langer Artikel über München, da lernt man ja glatt noch was dazu! DANKE!!
    @email Verkauf – das hab ich schon lange befürchtet (so wie einem email Adressen abgegeiert werden), auch wenn ich keine Influencerin bin ….

  6. Ulla meint:

    Adele ist die Beste, just love her and her music!

  7. obadoba meint:

    Mei, is des schön!
    Besten Dank dafür.

  8. Sigourney meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  9. christiane meint:

    Dass Sie angeschnallte Chili Peppers mit einem angepassten Song toll finden, finde ich wiederum traurig. Au weia. Na ja, man kann nicht alles haben.

  10. Thea meint:

    Als ich den SZ-Artikel las – in grauer, fast schwarzer Vorzeit habe ich auch einmal in München gewohnt -, musste ich beim Verdi gleich an Sie denken. Ein wirklich schöner Artikel.

  11. regina meint:

    Und hier noch der passende Programmtipp für heute Abend – ein Interview mit den Red Hot Chili Peppers im Zündfunk:
    http://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-706822.html

    Herzliche Grüße von der anderen Isarseite!

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen