Journal Freitag, 13. Mai 2022 – Abziehende Regenfront, Wochenendfeiern

Samstag, 14. Mai 2022 um 9:09

(Mir fällt auf, dass ich schon lange keine Freitag-der-13.-Witzeleien mehr gehört habe. Müsste ich dafür Privatradio hören, oder ist dieses Kulturgut am Verschwinden /o\?)

Nacht mit Schlafloch, aus dem langsamen Wiedereinschlafen riss mich Transportklappern von draußen. Ich sah aus dem Fenster: Da sammelte ein unmarkierter Kleinlaster E-Roller ein, vermutlich zum Laden – durchaus vorsichtig und offensichtlich auf Lärmvermeidung bedacht, aber ich schlief halt alles andere als tief.

Möglicherweise bin ich der Wurzel meiner nächtlichen Seitwaden- und Zehenkrämpfe auf der Spur: kaputte LWS (im Zweifel ja Erklärung für alles). In dieser Nacht löste ich die Krämpfe nämlich, indem ich auf dem Rücken liegend erst das eine, dann das andere Knie ausdauernd ranzog. Beim nächsten Krampf stand ich auf und beugte mich in forward fold (Yoga-Vorbeuge) mit leicht angewinkelten Knien. Beides half mir, die Muskulatur um die Lendenwirbelsäule zu entspannen, gleichzeitig löste sich der Krampf.

Ein Regenmorgen, den Weg in die Arbeit trat ich in einer Niederschlagspause an, wurde dann aber ein wenig angesprutzt.

Vormittags ein paar satte Schauer – die Spargelpreise müssten in Kombination mit den milden Temperaturen gerade steil sinken.

Mittags gab es eine Portion Hirsebrei vom Vorabend (beim Erkalten weniger fest geworden als erwartet), außerdem Joghurt mit Quark.

Pünktlicher Feierabend: Wochenende! Auf dem Heimweg Vorratseinkäufe im Vollcorner (ich gehöre ja zu den Sortier-Streberinnen, die die Ware in Einpack-Reihenfolge aufs Kassenband legt; diesmal machte mich das so flink, weil ich Herrn Kassierer alles praktisch aus der Hand nahm und direkt verstaute, dass der Kunde vor mir noch nicht mal zur Häfte eingepackt hatte, als ich den Laden verließ) (weiteres Streberinnen-tum: wenn die Ware schlechte packbar ist, z.B. weil viel loses Obst und Gemüse, behalte ich meinen Einkaufskorb, lege alles erst mal dort hinein, und gehe zum Packen ein paar Meter weiter, um den Kassenbereich nicht zu blockieren).

Das Regengebiet war abgezogen.

Zu Hause Einkäufe ausgeräumt, den von Herrn Kaltmamsell gereinigten Balkon mit ihm zusammen eingerichtet.

Ein halbes Stündchen Yoga mit Mady Morrison, inklusive ein paar abgefahrener, anstrengender Haltungen.

Dann hatte ich aber wirklich frei. Als Aperitif reichte Herr Kaltmamsell Moscow Mules an.

Er bereitete ein schönes Stück Entrecôte vom Bison zu, das wir am Dienstag beim Käfer gefunden hatten, der Rest war Ernteanteil: Ich machte die zweite Hälfte Salatkopf und die schönsten Radiserl-Blätter mit Joghurt-Dressing zu Salat, als Beilage zum Fleisch gab es zumdem Blattspinat. Und im Glas einen Württemberger Lemberger.

Das Fleisch war zart und schmeckte ganz hervorragend, Spinat und Salat ebenso köstlich.
Zum Nachtisch Erdbeeren (ERDBEEREN! meine liebste Obstsaison), Schokolade.

die Kaltmamsell

4 Kommentare zu „Journal Freitag, 13. Mai 2022 – Abziehende Regenfront, Wochenendfeiern“

  1. Sabine Demoliner meint:

    Hihi, bin auch Einpackreihenfolgestreberin. Schönes Wochenende
    Sabine D

  2. Hiwwelhubber meint:

    “Möglicherweise bin ich der Wurzel meiner nächtlichen Seitwaden- und Zehenkrämpfe auf der Spur: kaputte LWS (im Zweifel ja Erklärung für alles). ”

    ….. hmmm, hätte ich Ihnen schon längst sagen gewollt – mich das wegen des Gesundheits-Disklaimers aber natürlich ned getaut! :-)

  3. Gilette meint:

    Ich sehe, dass Sie einen dieser Teppiche auf den Balkon gelegt haben. Darf ich einmal fragen, wie dreckig dieser wird und wie Sie ihn reinigen?

  4. die Kaltmamsell meint:

    Bislang, Gilette, also seit einem Jahr, reichte der Staubsauger für die Reinigung des Balkonteppichs (als solcher gekauft). Im Winter drinnen musste ich einmal einen Fleck mit Microfasertuch und Spülmittel beseitigen.

Beifall spenden: (Unterlassen Sie bitte Gesundheitstipps. Ich werde sonst sehr böse.)

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen