Freundin lügt

Donnerstag, 27. April 2006 um 18:52

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“, werden schlechte Kommunikationsberater nicht müde zu betonen. Zumindest aber kann ein Bild genauso lügen wie tausend Worte.

Unbarmherziges Recherchieren, für das ich schon während meines Volontariats in der Lokalredaktion eines Bischofsstädtchens mit 13.000 Einwohnern berüchtigt war (ich erinnere nur an die Enthüllungsgeschichte vom Sommer 1987 „Asbest im Kindergarten St. Josef“!) sowie Wühlen im tiefen Schlamm der fahrlässigen Verschleierung von Tatsachen, gar nicht zu reden von genauem Hinschauen, gründlicher Skeptik sowie unbezahlbaren Kontakten… wo war ich? Auf jeden Fall: Die Freundin lügt.

In ihrer aktuellen Ausgabe veröffentlicht das Frauenmagazin einen Artikel über Frauen, die im WWW publizieren (es heißt DAS Blog, Fräulein Freundin!). Unter den Portraits ist die hochrangige und hinreißende Cartoonistin Lisa Neun, auf die man gar nicht oft genug hinweisen kann. Zu ihr habe ich auch gar keine Lüge gefunden.

Aber die Geschichte enthält auch ein Bild der nicht minder hinreißenden Lyssa. Und zu diesem Foto habe ich herausgefunden, dass es von vorn bis hinten gelogen ist. Das einzige, das stimmt, ist Frau Lyssa. Aber das ist nicht ihre Wohnung, nicht ihr Laptop, nicht ihr Twinset (!), nicht ihre Hose, das sind nicht ihre Socken. Soweit zum professionellen Journalismus, pah.

Nachtrag vom 5.5.: Die ganze Wahrheit jetzt endlich bei Lyssa.

die Kaltmamsell

7 mal Beifall zu “Freundin lügt”

  1. Jörg meint:

    Wer bei Lyssa eine Weile liest, weiss, dass die bloggerin bei Fototerminen immer fremde Locations wählt.

  2. L9 meint:

    Handelt es sich eventuell ein kaltmamsellsches Sofa? Bei mir stimmt übrigens nicht, dass ich nur mit Sprechblasen sprechen kann. Ab und an kommt auch ein richtiger Ton aus meinem Mund..

  3. die Kaltmamsell meint:

    Oh nein, Lisa, bei mir schaut’s so aus.
    Aber ich weiß, wess‘ Sofa und Sachen das sind, schweige lediglich aus Diskretion.

  4. Lyssa meint:

    Ich werde die ganze schmutzige Wahrheit spätestens am Wochenende in meinem Weblog aufdenken (und dann auch schamlos um einen Link werben). Ich bin nur noch nicht dazu gekommen, weil hier plötzlich mehr Projekte anstehen, als ich je erwartet hätte und mein Ohr mit dem Telefon verwachsen ist, während meine Finger vermutlich schon im Schlaf auf der Bettdecke tippen.

  5. kid37 meint:

    Lyssa muß fremde Socken tragen? Das ist ja schrecklich. Können wir irgendetwas tun? (Ringelstrümpfe schenken, z.B.?)

  6. Lyssa meint:

    Unbedingt. Ringelstrümpfe sind in jeder Lebenslage hilfreich und daher höchst willkommen.

  7. Iris meint:

    LisaNeun und Lissa. Die schöne Blogwelt sollte nicht ins echte leben kommen. ein foto möchte ich jedenfalls nicht sehen, das zerstört die ganze illusion, die der autor sich lange aufgebaut hat

Kommentare mit erlogener E-Mail-Adresse gelten hier als unredlich und werden hin und wieder gelöscht.

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

 

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.