Tweetliebe Januar 2018

Donnerstag, 1. Februar 2018 um 19:12

Mit unerklärlicher guter Laune (vielleicht Symptom einer tödlichen Krankheit?) Lieblingstweets zusammengestellt. Sie wissen ja: Wenn man beim Wiederlesen lachen muss, wird der Tweet aufgenommen, unabhängig von seinen sonstigen Qualitäten – so lautet das Gesetz. Deshalb sind’s ein paar mehr geworden.

Nachtrag: Lieblingstweetsammlungen aus Blogs hat wieder Anne Schüssler gesammelt.

die Kaltmamsell

8 mal Beifall zu “Tweetliebe Januar 2018”

  1. Margrit meint:

    Wunderbarst.

  2. Elfe meint:

    Genau!

  3. Gabriele Schmückle meint:

    Göttlichst – besonders der Aspekt der Nutzung der Q Tips

  4. Brigitte Novacek meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  5. Stedtenhopp meint:

    Großes Herz für herzhaftes morgendliche Gelächter beim Lesen dieser Sammlung. <3

  6. SaBine meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  7. Mareike meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Gerne gelesen

    *******************************************************

  8. Joel meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

Kommentare mit erlogener E-Mail-Adresse gelten hier als unredlich und werden hin und wieder gelöscht.

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

 

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.