Almendrados – spanische Meringen mit gerösteten Mandeln

1 kg Mandeln häuten (reichlich Wasser erhitzen, Mandeln dazu, kurz aufwallen lassen, in Gemüsesieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, aus den Häuten drücken). Mit einem sauberen Geschirrtuch ein wenig abtupfen.

Backofen auf 150 Grad heizen.

Mandeln auf einem Backblech verteilen, im Backofen trocknen und rösten, immer wieder umwenden. Sie sind geröstet wenn sie leicht angebräunt sind und geröstet duften. Abkühlen lassen.

6 große Eiweiß halbsteif schlagen.
Eine Prise Salz und
1 kg Zucker einrieseln lassen, Eiweiß damit steif schlagen.

Schale 1 unbehandelten Zitrone reinreiben, gut untermischen.
Jetzt die gerösteten Mandeln einrühren.

Backofen auf 160 Grad Umluft heizen.

Papierförmchen auf Backblechen verteilen. Mit einem Esslöffel zur Hälfte mit der Eiweißmasse füllen.

Ca. 20 Minuten backen, bis der Baiser leicht angebräunt ist.
Halten mehrere Wochen.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu “Almendrados – spanische Meringen mit gerösteten Mandeln”

  1. Ulla meint:

    Sieht ganz köstlich aus, aber meine Zähne und Diabetes verbieten mir so ein Konfekt.:-(
    Schönes Fest und guten Rutsch.

  2. Trulla meint:

    Danke für dieses Rezept. Ich habe die Zutaten verringert, nur 400g geröstete Mandeln (fertig gekauft), 400g Zucker, 4 kleine Eiweiss, aber Abrieb einer ganzen Zitrone (ich liebe das Zitronenaroma). Gut 45 gelungene Kekse sind eben dem Backofen entnommen worden.
    Und sooo schön einfach zuzubereiten!


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen