Gebratene Tomatensuppe

250 gr mehlige Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In einen Topf geben.
850 ml kochendes Wasser und
2 Essl. Tomatenmark dazugeben, 20 Minuten kochen.

Während dessen
4 kleine oder 2 große Knoblauchzehen schälen und hacken.
100 ml Olivenöl in einem großen Topf ordentlich erhitzen.
4 kleine Dosen Pizzatomaten (à 400 gr) darin ca. 5 Minuten braten. Knoblauch und
1 Zweig frischen Rosmarin dazu geben, auf kleiner Flamme köcheln, bis die Kartoffeln fertig sind.

Rosmarinzweig rausfischen, Kartoffeln samt Brühe zu den Tomaten gießen. Mit dem Passierstab pürieren. (Wer unbedingt meint, kann die Suppe auch durch ein Sieb streichen.) Mit
Salz abschmecken, heiß oder kalt mit ein paar Blättern Basilikum servieren. Kalt passen die oben abgebildeten Ziegenkäse-Basilikum-Nocken sehr gut dazu.

die Kaltmamsell

1 Kommentar zu “Gebratene Tomatensuppe”

  1. Julius meint:

    Super leckeres Rezept ! Vielen dank dafür :)


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen