Bye, bye Marie

Mittwoch, 20. April 2005 um 20:13

Wie schade: Es gibt also doch keine Frauen, die zum Valentinstag mit Blumensträußen überschüttet werden. Die eine, die ich als Beispiel glaubte aufführen zu können, war nur erfunden.

die Kaltmamsell

3 Kommentare zu „Bye, bye Marie“

  1. Jens meint:

    was heißt „nur“, sie war sehr gut erfunden, find ich.

  2. Huetsche meint:

    Das find ich auch. Habe sie recht gern gelesen. Und manche Gedankenspielereien und Passagen fand ich sehr interessant. (Auch wenn mir jetzt auf die Schnelle keine mehr einfällt – mein Gedächtnis läßt mich bisweilen im Stich.)

  3. chris meint:

    schade. nun ist sie komplett verschwunden. wär ne wirklich gute sache was für einen verleger…

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen