Die Leibchenfrage zur Tour de France

Dienstag, 12. Juli 2005 um 10:55

Bis vor Kurzem war meine Informationsquelle zur Tour de France der gleichnamige Asterixband. Doch beeinflusst durch den grandiosen Film Höllentour (riesigen Dank an Anke für den Hinweis!) interessiere ich mich dieses Jahr tatsächlich für die Frankreich-Tour.

Woraus ich allerdings nicht schlau werde, ist die Sache mit den Sondertrikots für Führung im Gesamtklassmoh / Etappensieger / Obersprinter / Bergmeister: Woher kommen die? Haben die Veranstalter die Trikots dabei? Dann müsste es ja wohl einen Sonderlaster dafür geben, um allen Größen zur Hand zu haben. Und für jedes Team eine Variante mit den entsprechenden Sponsorenlogos. Bekommt gar ein Radler, der den Titel mehrere Etappen hintereinander trägt, jedesmal ein neues? Oder haben die Teams für jeden ihrer Radler Trikots in allen Gewinnerfarben dabei, weil dann die Sponsorenlogos garantiert richtig sind?

Ich erinnere mich, dass Rolf Aldag in Höllentour einen ganzen Stapel Punkteleibchen auf seinem Schoß glattstreicht, als er die Bergwertung anführt: Hat er die vom Veranstalter bekommen oder gleich im eigenen Gepäck dabei gehabt, weil er ein Kandidat für diesen Titel war?

die Kaltmamsell

6 Kommentare zu „Die Leibchenfrage zur Tour de France“

  1. caro meint:

    ich hab mal gesehen, in irgendeinem bericht, dass die sposorenlogos kurz vorher aufgebügelt wurden, vor der preisverleihung. das wird aber wohl nur der fall sein, wenn man aus einem team kommt, dass nicht so unbedingt ein kandidat auf ein maillot ist.
    sicher ist irgendwo da laster dabei, der gelbe shirts mit discovery team logo in lance armstrongs größe transportiert.
    was die größe angeht, so musste mal drauf achten: das ist wohl eine einheitsgröße: die sind öfters mal zu gross oder zu klein. ich weiss noch als jens voigt 2001 sein gelbes trikot in colmar bekommen hat, da hat das kaum gepasst.
    ich glaube man kriegt später auch noch mal mehr maillots, nach dem rennen. zum verschenken etc. lance armstrong hat laut eigenen angaben ein paar hundert gelbe.

    wirklich eine frage, die man mal an die komische zdf tdf zuschauerredaktion schicken sollte. die wollen doch genau solche fragen immer beantworten.

  2. Stephan meint:

    An einen ähnlichen Beitrag kann ich mich auch noch erinnern: Auf der Rückseite der Siegerehrungs-„Muschel“ gibt es ein großes Regal, in dem vorbereitete Trikots für alle Mannschaften in drei Größen liegen. Der Gewinner eines Trikots bekommt verschiedene Ausführungen des Trikots, kurz- oder langärmlig. Die entstandene Leerstelle im Regal wird sofort durch Aufbügeln des Teamsponsorenlogos auf einen Trikotrohling aufgefüllt.

  3. caro meint:

    gerade noch eingefallen: die trikots bei der preisverleihung sind ausserdem ohnehin nur ‚dummys‘. die werden, zwangsjackenmässig, hinten geschlossen, und nicht, wie normale trikots, über den kopf gezogen.
    ist wohl, damit es schneller geht, und nicht so dumm aussieht, beim anziehen.

  4. tknuewer meint:

    So viel ich weiß, gibt es keine vorgefertigten Trikots, sondern tatsächlich werden erst kurz vor der Zieleinfahrt die Sponsorenlogos aufgebügelt. Am Abend werden dann die „richtigen“ produziert.

  5. caro meint:

    ich hab heute mittag auch noch mal genau hingeguckt: die maillots bei der preisverleihung tragen ohnehin nur mittig das eigentlich team logo des gewinners. alle anderen logos sind die der sponsoren des entsprechenden maillots.

  6. KleinesF meint:

    wer weiß, was die ganzen Motorradfahrer immer so drunter tragen…

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen