Coals to Newcashl

Donnerstag, 20. Juli 2006 um 7:48

Von ausländischen Akzenten im Deutschen, die den regionalen Heimatdialekt übertragen, hatte ich es ja schon. Ein weiteres Kapitel ist die Mischung nicht-deutscher Akzente mit regionalen deutschen Dialekten. So spricht mein spanischer Vater eindeutig Bayrisch – mit heftigem spanischen Akzent. Bei meiner polnischen Oma war es eine polnisch-schwäbische Akzentmischung. Oder vielleicht kennen Sie den Münchner Albert C. Humphrey, den „Blues-Bertl“? Der spricht amerikanisches Bayrisch. Sicher gibt es auch türkisches Berlinerisch, vietnamesisches Sächsisch – italienisches Hessisch will ich mir erst gar nicht vorstellen.

Doch jetzt höre ich seit einiger Zeit regelmäßig einen Stuttgarter mit nordenglischem Migrationshintergrund. Ich weiß nicht, ob so viele Sch gesund sind.

die Kaltmamsell

6 Kommentare zu „Coals to Newcashl“

  1. creezy meint:

    Wie bitte? Ich verstehe Sie irgendwie nicht?!

  2. wasweissich meint:

    Amerikaner haben es schon mehrfach unterhaltsam gefunden, dass ich sowohl mit einem deutschen als auch mit einem typisch Chicagoer Akzent spreche.

  3. Angel meint:

    Gemischte Akzente sind einfach nett :-) Unsere Texanerin hier klingt zusätzlich ganz eindeutig Schwäbisch, der (süd-)englische Kollege in Augsburg hat einen Augsburger Dialekt.

    Bei mir dagegen wurde schon des Öfteren die versehentlich aquirierte irische Aussprache als ‘absolutely lovable’ deklariert. Wobei das vermutlich eine typische englische Übertreibung ist ;-)

  4. die_lou meint:

    bayrisch mit napoletanischem akzent. mein papa.
    auch herzzerreissend: englisch mit französisch…

  5. Modeste meint:

    Der sächselnde Angolaner, der eines Tages im Büro meines Vaters auftauchte und ansonsten ganz gut Englisch sprach.

  6. walkuere meint:

    eine französin, die meinte, in österreich englisch sprechen zu müssen, wobei ihr englisch sowohl vom vokabular als auch von der aussprache her einer mittleren katastrophe glich und ein schotte, der sich darüber wunderte, dass menschen, die des englischen mächtig sind, nicht automatisch schottischen dialekt verstehen !

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen