Auftakt

Samstag, 24. Februar 2007 um 8:40

Am Samstag noch vor 8 Uhr eine Taube zu Besuch im Schlafzimmer haben.
Sie umständlich und unter Schädigung von Zimmerpflanzen auf den Balkon treiben, leise kichernd, leise fluchend.
Jetzt sitzt sie draußen zwischen leeren Blumentöpfen und scheißt vor sich hin.
Nehme ich das als guten oder schlechten Auftakt für das Wochenende?

Nachtrag: Ich wäre ja wohl keine Bloggerin, wenn ich das Vieh nicht erst mal fotografiert hätte. Der graue Fleck in der Mitte ist eine original Großstadttaube, die über meine Kopfkissen stiebt.

070224_taube.jpg

die Kaltmamsell

13 Kommentare zu „Auftakt“

  1. Huflaikhan meint:

    Weder noch! Natürlich.

  2. Stephan meint:

    Augurrrrrr!

  3. creezy meint:

    Frag mich nicht, hab‘ ne Taubenphobie – da wäre das Erlebnis mehr ein Daumen runter für’s Weekend. ;-)

  4. saxanasnotizen meint:

    Gut natürlich. Denk doch mal an die Arche Noah! Das bedeutet sicher Erkundigen, was draußen los ist. Dein Schiff hat wieder festen Boden unter dem Kiel.

  5. Huflaikhan meint:

    Vielleicht heißt das: Hochzeit! Und dann kommt noch ein Storch … ;-)

  6. pepa meint:

    Na Hauptsache, es heißt nicht H5N1!

  7. die Kaltmamsell meint:

    Ha, hu, umgohdswuin pepa! Grippe würde das seltsame Verhalten der Taube erklären, ihre Fluguntauglichkeit, und dass sie ins Bett wollte!
    Ich gehe mich sofort impfen lassen.

  8. pepa meint:

    Na ja, solange das Tier nicht nach einer warmen Hühnersuppe und einem Fieberthermometer verlangt hat.

    Aber mal im Ernst und ohne Panik machen zu wollen:
    Die Temperatur der Waschmaschine würde ich in diesem Fall ein wenig nach oben drehen. Denn auch wenn dieses Viech aller Wahrscheinlichkeit nach kein H5N1-Hotel war – die schleppen gern auch noch andere unschöne Tierchen mit sich herum.

  9. croco meint:

    Friedenstauben werden auch gerne die Ratten der Lüfte genannt. Pepa hat recht, die Viecher stehen auf Parasiten.
    Obwohl das natürlich eine gewisse Romantik hat, den Boten des Heiligen Geistes im Bett zu haben (keine Sorge, meine katholische Woche ist bald vorbei).

  10. Uli meint:

    Ich empfehle die Lektüre von Süskind: „Die Taube“.

    wirklich!

  11. Arztgatteneherfrau (ex) meint:

    bei all der Besorgnis um die Gesundheit der werten Kaltmamsell (geht mir auch so, bitte die blütenweisse Bettwäsch abziehn und auskochen) meine ich da eine Spieluhr entdeckt zu haben, die am Bettpfosten baumelt. Säuselt sich die Mamsell so in den Schlaf? Eine tolle Idee. Habe grade in der „Brigitte“ gelesen, wie schlimm das mit der Schlaflosigkeit in diesem Lande ist. Besonders interessiert die Leserschaft natürlich die Melodey.

    Ansonsten merke ich gerne an, daß ich großen Wert darauf lege, von den kleinen Damen (unter drei) hier im Haus „Tante“ genannt zu werden, während ich für die sonstigen Verwandschaftssobrinen auch gerne die Erbtante bin.

  12. kid37 meint:

    Ich glaube, die Tauben haben sich gerade alle verabredet.

  13. Jean-Luc meint:

    Fotoshop-Trickserei bestimmt. Oder vom Tierheim geholt.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen