Meine liebsten Anziehsachen

Montag, 21. Mai 2007 um 11:01

Welch bezaubernde Idee: Zum einen überhaupt „Blog on demand„, zum anderen Frau Gagas Erfüllung des Wunsches, ihre liebsten Anziehsachen herzuzeigen (wo die Frau doch so phantastisch fotografieren kann!).

Vielleicht mögen Sie ja mal schauen, was meine liebsten Anziehsachen sind?
Dann hier lang.

Meine liebsten Anziehsachen sind mitnichten die am meisten getragenen. Ich liebe sie nur sehr. Im Grunde wäre mir Kleidungsleasing am liebsten: Ich muss Klamotten nicht unbedingt besitzen und hätte nichts dagegen, sie nach ein oder zwei Mal Tragen gegen neue einzutauschen. Mit Ausnahme der unten abgebildeten – die sind besonders.

anziehsachen_01.jpg

An sich sollte das Shirt (echter Kaltmamsell-Humor) seinen großen Auftritt letztes Jahr auf der Polenreise in Tschenstochau haben, aber dann war es da derart kalt, dass es unter Pulli plus Jacke verschwand.

anziehsachen_02.jpg

Könnte Weihnachtspapier sein,

anziehsachen_03.jpg

ist aber ein Rock (60er Jahre?), den ich auf dem Internet-Flohmarkt ersteigert und mir vom Schneider habe passend machen lassen.

anziehsachen_04.jpg

Aus den 50ern stammt dieser Rock, vor Jahren ebenfalls auf dem Internet-Flohmarkt gefunden. Und jetzt alle: *Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versiiiiiinkt…*

anziehsachen_05.jpg

Mit Stoffen und Strukturen habe ich es sehr. Das Material dieses Faltenrockes fasziniert mich genug, dass ich ihn aufhebe, obwohl er mir viel zu weit geworden ist. Wenn ich noch ein Jahr warte, kommen mir die 27 Euro fürs Ändern vielleicht nicht mehr zu viel vor.

anziehsachen_06.jpg

Ein apfelgrüner Seidenrock,

den ich vor 21 Jahren zur Abiturfeier von meiner Mutter beim damals ersten Haus am Platz gekauft bekam,

anziehsachen_08.jpg

den ich seither fast jedes Jahr ein-, zweimal trage. Ich trüge ihn öfter, wäre der Stoff nicht so elend empfindlich: Nur klatschnass zu bügeln, und alles macht Flecken, sogar Wasser.

anziehsachen_09.jpg

Wieder vom Internet-Flohmarkt, wieder war es der Stoff, der mich an diesem handgeschneiderten Kostüm aus den 60ern faszinierte.

anziehsachen_10.jpg

Vielleicht ist sogar das Material handgewebt: Ich finde immer wieder Holzspreißeln im Bouclé. Dieser Stoff bietet so viel Unterhaltung, dass langweilige Besprechungen der Vergangenheit angehören.

anziehsachen_11.jpg

Mary Quant 1988.
Die Strumphose wurde schon so oft gestopft und geklebt, dass ich mich sie nicht mehr zu tragen traue – Alltagseinsatz würde sie nicht mehr durchhalten.

anziehsachen_12.jpg

Röckl 2006.
Mein Frühlingsmodell, das ich zum Beispiel zum Bouclé-Kostüm oben trage.

anziehsachen_13.jpg

Das einzige Paar Schuhe, mit dem mich innige Gefühle verbinden. Zwar besitze ich viele Paare, aber nur, weil ich gerne immer passende zum Outfit habe, nicht um der Schuhe selbst willen. Das ist die Ausnahme: Der Schuh erinnert mich mit seinem Leder und der stollenartigen Sohle an Fußballschuhe der 40er.

anziehsachen_14.jpg

Noch zwei Lieblings-Sportanziehsachen. Mein liebstes Laufoberteil (an einer Schneiderpuppe, die selbstverständlich Tabby heißt)

anziehsachen_15.jpg

und das T-Shirt, das ich am liebsten zum Gewichtestemmen trage.

die Kaltmamsell

16 Kommentare zu „Meine liebsten Anziehsachen“

  1. saxanasnotizen meint:

    Tolle Sachen hast du da und einen ganz eigenen Geschmack. Interessiere mich für den Internet Flomarkt, um Sachen zu verkaufen. Wie komme ich da hin?

  2. die Kaltmamsell meint:

    Dieser Flohmarkt, Saxana, definiert sich selbst als größter Internet-Auktionsanbieter. Ich empfehle die Kategorie „Mode nach Jahrzehnten“.

  3. Susanne meint:

    Wunderschöne Sachen. Vor allen Dingen Röcke und Strumpfhosen.

  4. supatyp meint:

    Kann man bei Ihnen denn auch on demand bloggen lassen, Frau Kaltmamsell? 1 Photo aus Ihrem Küchenfenster hätt ich gerne, wenn’s geht. Und die Fußmatte vor der Tür, die tät mich auch intressieren.

  5. Isabo meint:

    Mich deucht, die 27,- € für die Änderung des Faltenrocks sind keineswegs zu viel, sondern unbedingt zu investieren.

  6. die Kaltmamsell meint:

    Wird gemacht, supatyp, tune in tomorrow.

  7. gaga meint:

    fein!
    der apfelrock sitzt wie eine eins.
    und die strumpfhose!
    das leibchen mit dem heiligenbildchen hab ich sogar schon mal in echt sehen dürfen, wenn ich mich recht erinnere.

  8. strandkiesel meint:

    Ich fürchte, ich werde den Sommer damit verbringen, mir einen ähnlichen apfelgrünen Rock zu suchen (und vermutlich niemals zu finden…). Der ist echt mal stark.

  9. robson meint:

    Nett! Sie mögen vielleicht einen eigenwiligen Geschmack haben, aber beileibe keinen schlechten.

    Irgendwie stößt die Sache mit den Anziehsachen aber auch sehr auf das Thema Frauenverstehen:
    Männliche Blogger kämen wohl weniger auf so eine Idee bzw. würden, wenn schon, ihr Auto, Motorrad, Segelboot oder dergleichen ausstellen.

    Bei meinem älteren Töchterchen beobachte ich seit kurzem auch entschiedene Willensbekundungen im Zusammenhang mit Anziehsachen. Bestimmte Sachen werden geliebt und andere vehement abgelehnt. Meine Vermutung, dass weibliche Wesen nicht unbedingt als ‚Mädschn‘ zur Welt kommen, ist wahrscheinlich doch Unsinn, vorübergehend scheinbar unterfüttert, durch eine große Begeisterung beri ihr für Motorräder, Autos – insbesondere Müllautos – und Bagger.

    Ob es was bringt, sie auf Mode nach/aus Jahrzehnten zu lenken, bevor sie als Teenie der Idee des Arschgeweihs verfällt?

    Vielleicht werde ich auch einfach nur alt…

    Jedenfalls wünsche ich einen schönen Tag und ziehen Sie sich weiter gut an!

  10. luziana meint:

    wahnsinn! da sind ja wirklich kleine schmuckstueckchen dabei! der gruene rock ist toll :)

  11. kid37 meint:

    Die Strumpfhose – ein Kunstwerk! Trotz XY-Prägung bin ich übrigens fast versucht, meinen Kleiderschrank zu öffnen. Schuhe z.B. wären ein gutes Thema.

  12. Marita meint:

    Der 50er Jahre Rock ist der Hammer. Sofort die grünen Handschuhe dazu anziehen und wie Carrie Bradshaw über die 5th Avenue schlendern wollen! Ganz tolle Auswahl, macht Spaß, so ein Blick in den Kleiderschrank.

  13. isabo meint:

    Ich hab mir das mit dem Faltenrock anders überlegt. 27,- € sind doch sehr viel Geld.
    Wenn ich mir Dich so im grünen Rock angucke, dann ist der zu weite Rock mit der schönen Struktur doch vielleicht ungefähr Größe 40? Ich meine, Du könntest ihn ja auch einfach verschenken. Nur so als Idee. (Wenn er größer ist als 40, macht das nichts, ich kann ihn ja ändern lassen.)

  14. isabo meint:

    Okay, ich hab’s mir schon wieder anders überlegt. Ich möchte den Rock gar nicht! Aus Gründen.

  15. croco meint:

    Was haben Sie für schöne Sachen!
    Dieser apfelgrüne Rock ist wirklich wunderbar.´
    Die Handschuhe hab ich auch, und die Strumpfhose ebenfalls.
    (ja , ich will nur ein bißchen angeben)

  16. norma meint:

    si,si,si si………….
    und noch mal ja……………………..soooooooo………….schööööööne Sachen!
    Flohmärkte und second hand sind für mich auch die wahre Schatztrue.
    Nun, was ist schön?
    Schön ist das was unser innere Schönheit wiederspiegelt, weiter so!

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen