Lustige Radlerwelt

Dienstag, 2. Oktober 2007 um 9:32

Das immer wieder bizarre Gefühl, an einer roten Ampel zu stehen, und links wie rechts sausen Radler vorbei. Ergänzt durch die auf falscher Straßenseite entgegenkommenden. Wobei „sausen“, wie ich dieses Jahr gemerkt habe, oft ein falscher subjektiver Eindruck ist: Es gibt einen häufigen Typus Radler und Radlerinnen, der sogar auffallend langsam unterwegs ist, gerne mit riesiger Übersetzung: Er fährt gemächlich wie am Schnürl gezogen, ungeachtet des sonstigen Verkehrs inklusive Ampeln. Das sind die, die ich auf einer Strecke von vier Kilometern bis zu fünf Mal überhole: Sie ziehen an der roten Ampel an mir vorbei, ich radle bei Grün los und überhole sie, wenn ich an der nächsten roten Ampel lang genug stoppen muss, schaukeln wieder sie nach vorne.

die Kaltmamsell

7 Kommentare zu „Lustige Radlerwelt“

  1. Roland meint:

    Na sowas, gestern ging mir genau der selbe Gedanke durch den Kopf, als ich mal wieder einen gemächlichen Radler überholt habe, der an der roten Ampel an mir vorbeigefahren war. Wenn sie es wenigstens eilig hätten!

  2. Hande meint:

    Als ich letztes Mal genau über diesen Umstand gemeckert habe wurde ich als “Du bist schon so Deutsch geworden” beschimpft!

  3. Sabine meint:

    Hm, wo Sie es so sagen, Frau Kaltmamsell – jetzt fällt mir auch auf, dass ich genau so täglich zur Arbeit radle, überholt werde, überhole, überholt werde… Erstaunlich.

  4. typ.o meint:

    für radler gilt allenfalls die StVO light.

  5. albertsen meint:

    Auch schön: Radler in voller Montur (Helm, Handschuhe, Funktions-Shirts) im Biergarten Garching, die allerhöchstens aus Ismaning hergefahren sind und erstmal zwei Mass Bier trinken.

  6. Burgdorfer meint:

    Auf so eine Idee muss man erst einmal kommen: Dass für Radler überhaupt eine StVO gelten könnte! Ich behaupte: So etwas gibt es ausserhalb der deutschsprachigen Welt nicht.

  7. Nicky meint:

    Da kann ich noch einen Umstand anmerken, der bei uns in Haidhausen an der Kreuzung Wörthstraße/Preysingstraße passiert ist:
    Als ich Bruchstücke der Geschichte (an einer roten Ampel, Fußgängerin und Radfahrerin stießen zusammen, eine hat den Unfall nicht überlebt) von Nachbarn erzählt bekam dachte ich schon, na, da hat ein rücksichtloser Radler ja mal echt Mist gebaut. Pustekuchen, die Fußgängerin – wohl immer noch flüchtig – war schuld, ist bei Rot über die Ampel und den Unfall nicht überlebt hat die Radfahrerin…

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen