Was sonst noch war

Mittwoch, 17. August 2011 um 20:36

– Die Radlerin, die mich an der Münchner Freiheit fragte, wie sie am besten zum Nymphenburger Schloss kommt.

– Der alte Mann im alten Benz, der mich am alten Nordfriedhof fragte, wie er am besten nach Bogenhausen kommt.

(Meine Antwort in beiden Fällen: Groß ausholende Armbewegung in die Zielhimmelsrichtung und die Empfehlung, nach zehn Minuten Fahrt nochmal zu fragen.)

– Die Vorturnerin, die ihre Stimme an eine Erkältung verloren hatte und die gesamte Step-Choreografie mit Gesten und Klatschen einstudierte. War klasse und brachte mich zu der Frage, ob es eigentlich auch gehörlose Vorturnerinnen gibt – die typische Aerobicmusik hat definitiv genug Umpf, die muss man nicht hören.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Was sonst noch war“

  1. petra_s meint:

    Das ist d i e Beschreibung,die mir schon oft gefehlt hat.
    Diese Musik “hat genug Umpf”. Aufgemerkt und gemerkt.

  2. Frau Klugscheisser meint:

    Da hätte ich mit meiner derzeitigen Halsentzündung glatt noch Aufstiegspotential.

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen