Auszeitjournal Dienstag, 9. April 2013 – Frühlingsanstrengung

Mittwoch, 10. April 2013 um 8:09

In verhältnismäßiger Milde zum Isarlauf, dort Sonne und blauen Himmel gesehen. Diesmal keine aufregenden Vogelbegegnungen (Ausnahme: eine Dreierformation fliegender Kormorane dicht über dem Wasser), dafür böse Schmerzen in Waden und Hüfte. Kann ja nicht immer alles Gold sein.

§

Warm genug, um im Rock zu radeln.

§

Frische Minions!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

via @ankegroener

§

Nachmittags zur Fuß- und Gesichtspflege bei meiner herzerwärmenden Kosmetikerin. Da ich seit Monaten meine Füße nicht mehr von früh bis spät in Straßenschuhe einsperren muss, habe ich praktisch keine Druckstellen, Frau Kosmetikerin konnte sich auf Nägel und Massage konzentrieren. Und an Gesichtskosmetik glaube ich zwar nicht, aber die einstündige Behandlung inklusive Massagen ist eine solche Wohltat, dass ich sie mir einmal im Jahr leiste.

§

Wo sind die Frauen in technischen, in Computerberufen? Hier ein ruhiger, vernünftiger Text, der nicht nur Ursachen nachgeht, sondern auch Tipps für Verbesserungen gibt, vor allem an Schulen: Hacking the Gender Gap.

Wichtig ist meiner Meinung nach, immer wieder darauf hinzuweisen, dass die Zuschreibung IT=männlich nicht in allen Kulturen vorkommt:

For example, female students in China have shown to be much more confident in their abilities with computers than male students. In Thailand, Italy, and Kenya, men were significantly more anxious than women about using technology.

via Kathrin Passig auf Facebook

§

Daiquiri (die Zitronen mussten weg) und Erdnusspinat mit roter Paprika zum Nachtmahl, davor Hummus mit Karottenstaberln – manchmal passt man nicht auf, und ZACK! isst man vegan. Zum Ausgleich als Dessert selbst gemachter Joghurt mit Honig und Walnüssen.

die Kaltmamsell

3 Kommentare zu „Auszeitjournal Dienstag, 9. April 2013 – Frühlingsanstrengung“

  1. joriste meint:

    haben Sie inzwischen eine Lösung gegen schleimiges Joghurt gefunden? (ich frage für meine neue Joghurtmaschine)

  2. die Kaltmamsell meint:

    Bisheriger Stand, joriste: 3,5-prozentige H-Milch mit Bulgara-Joghurt geimpft plus 2 Essl. Milchpulver teilschleimig, 3,5-prozentige H-Milch mit griechischem Joghurt geimpft fast perfekt.

  3. Micha meint:

    Ah, griechischen Joghut zum Ansetzen nehme ich gleichfalls – ebenso, wie bereits geschrieben die 2 EL Milchpu. Gibt bei mir immer (!) eine supi Konsistenz.

    Ich mag Ihre bunten Strumpfhosen! Mit wenig Aufwand hat das modisch diesen verwegenen Hauch der Unangepaßtheit – der einfach gut zu Ihnen paßt!

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen