Journal Sonntag, 6. November 2016 – erster Schnee

Montag, 7. November 2016 um 6:46

Es regnete kräftig, vormittags wechselte es in Schneeregen. Während die Winterliebhaberinnen in meiner Timeline wohlig seufzten (auch in der Umkleide des Sportstudios hörte ich Entzückensrufe), sah ich nur astreines Sauwetter.

161106_03_deutsches_museum

Ich ging mit Schirm zu Fuß zum Ostbahnhof zur Turnstunde, doch das war im Regen so unschön, dass ich zurück die S-Bahn nahm. Und das tat ich direkt nach Krafttraining (diesmal war ich nicht die einzige) und Stepaerobic, weil ich nicht nur mein Schweißtuch, sondern auch meine Duschsachen vergessen hatte. Ich war beim Krafttraining gut mit Aufwischen meiner Tropfen beschäftigt.

Nachmittags war ich am Schloss Nymphenburg verabredet, mit jemandem, wie sich herausstellte, die bis vor 15 Jahren regelmäßig Besuchergruppen durch die Räume geführt hatte. Ich profitierte davon, dass sie sich bei unserem Besuch an viel erinnern konnte. Der anschließend geplante Spaziergang durch den Park ging im Regen unter, wir kehrten direkt im wunderschönen Café im Palmenhaus zu Kaffeeundkuchen ein.

Zurück daheim las ich War of the Encyclopaedists aus, weiterhin sehr angetan. Mehr nach der Leserunde, in der wir uns mit dem Roman beschäftigen werden.

Herr Kaltmamsell war aushäusig verabredet, zum Nachtmahl garte ich mir Kürbisschnitze im Backofen, aß sie mit Käse und Butter.

die Kaltmamsell

1 Kommentar zu „Journal Sonntag, 6. November 2016 – erster Schnee“

  1. lihabiboun meint:

    Ha ha ha: Astreines Sauwetter – made my day. Ich schließe mich dieser Ihrer Einschätzung 100& an. Lassen Sie sich nicht die Laune verderben von demn, was da vor unseren Fenstern passiert! Heiße Zitrone mit Ingwer!!

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen