Journal Montag, 16. Januar 2017 – Schnee statt Licht

Dienstag, 17. Januar 2017 um 6:30

Ein weiterer Tag mit viel Schnee, aber was soll ich sagen: Ich fange an, mich zu gewöhnen. Nach der Rückkehr von Mallorca fand ich das Winterding abscheulich, doch jetzt, in Weiß und bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt, finde ich es ganz ok. Weiterhin bevorzuge ich, schnell und ohne lange Anziehgymnastik aus dem Haus gehen zu können, warme Sonne auf der Haut zu spüren, Blüten und Laub zu sehen. Aber der Schnee macht tatsächlich die Dunkelheit ein wenig wett.

Arbeitsweg.

Arbeitstag.

Abends stellte Herr Kaltmamsell Asiatisches zusammen, inklusive mit Krabben gebratenem Hackfleisch, Korianderblättern, Karotten- und Lauchstiften, dazu asiatische Sößchen aus der Flasche, was wir zum einen zu Reispapierröllchen falteten, zum anderen mit Glasnudeln zu Salat vermischten.

Dazu und einfach zur Feier des Tages öffneten wir das Mitbringsel des Luxemburger Gasts von Dezember:

Den Luxemburger Crémant Alice Hartmann, der uns beiden tatsächlich so sensationell schmeckte wie angekündigt, sanfte Blüten und Früchte, nicht knochen-, sondern lediglich trocken. Wir recherchierten sofort eine Bezugsquelle und bestellten ein Kistchen.

§

Der beste Carrie Fisher-Nachruf, den ich gelesen habe, stammt von der Blogess:
„Stay afraid. But do it anyway.“

die Kaltmamsell

5 Kommentare zu „Journal Montag, 16. Januar 2017 – Schnee statt Licht“

  1. Joel meint:

    Ooooooh! Das freut mich sehr dass Alice so gut geschmeckt hat. :-)
    Ganz liebe Grüße aus Luxemburg.

  2. die Kaltmamsell meint:

    Hammer, Joel, danke! Ich hätte das Erlebnis beinahe nicht verbloggt, um es nicht zu verraten.

  3. Claudia F. meint:

    Ich habe heute früh den Artikel auf Seite Drei der SZ gelesen und habe beim Lesen Ihr Gesicht vor Augen gehabt und mich gefragt, ob Sie den Artikel wohl verlinken werden!
    Viele Grüße in das verschneite München,
    Claudia

  4. PS meint:

    Liebe Frau Kaltmamsell, bitte wo steht diese Schnecke?

  5. die Kaltmamsell meint:

    Die Schnecke, PS, steht auf dem Platz zwischen Wirtshaus am Bavariapark und Deutschem Museum Verkehrszentrum.

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen