Journal Montag, 3. Juni 2019 – Feierabendpicknick im Rosengarten

Dienstag, 4. Juni 2019 um 6:52

Der Trick für Schlaf vor dem ersten Arbeitstag klappte so halb: Ich schlief bis fünf, dann hielt mich die Angst wach.

Ein warmer bis heißer Sommertag.

Der Arbeitstag wie erwartet dicht und anstrengend, aber nicht völlig überwältigend.

Die kurzen Wochen im Jahr, in denen die Theresienwiese ergrünen darf, bald sogar blühen, und nicht ob ihres Namens verspottet werden kann.

Nach Feierabend waren Herr Kaltmamsell und ich zu einem Picknick im Untergiesinger Rosengarten eingeladen.

Es gab wundervolle Aussichten unter Obstbäumen, erfrischende Getränke, Leckereien, und vor allem Geschichten zu Fotos aus einem ganzen Leben.

Irgendwann türmten sich dunkle Wolken auf und bliesen bösen Wind, doch es kühlte lediglich ein wenig ab. Am Ende des Abends stand ein verschwundenes Fahrrad.

die Kaltmamsell

6 Kommentare zu „Journal Montag, 3. Juni 2019 – Feierabendpicknick im Rosengarten“

  1. Neeva meint:

    Oh, nein, hoffentlich nicht Ihr Fahrrad?

  2. Sabine meint:

    Orrr, Fahrradklau ist SO gemein.

  3. die Kaltmamsell meint:

    Nein, Neeva, ich war zu Fuß da.

  4. Sigourney meint:

    Aus Angst vor der Arbeit wach liegen, das ist nicht gut, mein Mitgefühl.

  5. outofzuversicht meint:

    Es war mein Rad. Und es war nicht so schlimm, weil ich hatte es mir selbst genommen bekommen und noch kein echtes Verhältnis zu ihm. Fahrradklau ist trotzdem gemein.

  6. Barbara meint:

    Das ist das schöne am Sommer – Picknicks im Freien mit guten Freunden. Klasse!

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen