Journal Montag, 6. Juli 2020 – Legginspresse

Dienstag, 7. Juli 2020 um 6:07

Kurz vor Wecker aufgewacht. Draußen war es sehr mild.

Besonders viel Bauchstärkung mit Gymnastik und Yoga.

Auf der Fahrt in die Arbeit holte ich in lauen Lüften das Foto von den blühenden Wegwarten nach: Die sind nämlich Frühaufsteherinnen, am Vorabend waren die Blüten geschlossen, man sah sie gar nicht.

So, jetzt stand fest, dass mir die Calcedonia-Verkäuferin zu kleine Leggins verkauft hatte. Ich hatte mich über ihre Empfehlung Größe M durchaus gewundert, haber hey! Sie war die Fachkraft. Doch selbst der sehr breite Bund (ca. 12 cm) verteilte die Enge nicht genug: Ich bekam Bauchschmerzen davon, egal ob ich den Bund auf die Hüftknochen herunterzog, ihn in der Taille ließ oder hoch unter den BH klemmte. Gestern wurde das im Büro so schmerzhaft, dass ich zur Schere griff und mir Platz verschaffte. Nicht dass ich jemals mit Shapewear geliebäugelt hätte, aber das wäre ja sowas von nix für mich. Mal wieder die Frage in die Runde: Findet jemand die Anzeige aus den 70ern „Mein Mieder bringt mich um“? Mit dieser Frau, die in eine Holzkiste geklemmt ist? Das kann doch nicht sein, dass ich mir die nur einbilde.

Es dauerte fast zwei Stunden, bis die Schmerzen abklangen.

Mittags Rehbraten und Spätzle vom Vortag.

Nach Feierabend war ich verabredet. Tagsüber war es immer wieder sehr düster geworden, wir entschieden uns für einen Biergarten mit Drinnen und trafen uns in dem am Bavariapark.

Als ich das Bürohaus verließ, überraschte mich kalte Luft. Der Biergarten nahm die Hygieneregeln sehr ernst: Wir mussten am Eingang unsere Kontaktdaten auf Papier oder über eine App hinterlegen, uns wurde ein Tisch zugewiesen, den wir ebenfalls eintragen mussten. Über Gesprächen über universitäres Leben in Zeiten der Pandemie, Ausstellungen, Urlaubspläne in Zeiten der Pandemie und Geldanlage (öha!) tranken wir Biergartliches, aßen Salat – und froren. Obwohl die Sonne nun wieder durchgehend schien, war es ganz schön kalt, deutlich kälter als morgens. Daheim ließ ich mir tatsächlich erst mal ein heißes Bad ein, weil ich durchgefroren war. Das tat auch meiner Hüfte so gut, dass ich das vielleicht wieder öfter machen sollte.

die Kaltmamsell

6 Kommentare zu „Journal Montag, 6. Juli 2020 – Legginspresse“

  1. Madame Graphisme meint:

    Ich kenne die Miederanzeige zwar nicht, aber mein Vater hat hin und wieder für sich das geflügelte Wort „mein Hüfthalter bringt mich um“, das für mich immer sehr rätselhaft war, dank Ihres Serviceblog nun aber zumindest grenzwertigen Sinn ergibt. :D
    Vielleicht war es ja gar kein Mieder in Ihrer Erinnerung, sondern ein Hüfthalter? (Oder ist das das Gleiche?)

  2. Chris Kurbjuhn meint:

    Genau. Es war der Hüfthalter: https://www.musenblaetter.de/artikel.php?aid=16989

  3. Neeva meint:

    Zumindest in der englischen Blogosphäre habe ich hin und wieder Hinweise auf eine alte Werbung mit dem Slogan „my girdle is killing me“ gelesen. Vielleicht daher?
    Aber ich konnte auch ewig nichts mit „Sie baden schon Ihre Hände darin“ anfangen…

  4. Ruth meint:

    Meine Erfahrung bei Calzedonia: immer mindestens 2 Größen größer kaufen als die Verkäuferin empfiehlt, dann ist es halbwegs bequem.

  5. Margarete meint:

    Glücklicherweise gehöre ich zu der Gruppe der Glückseligen, die ihren Body unter der Oberbekleidung ausschließlich en nature tragen. Sehr befreiend.In jeder Hinsicht.

  6. mhs meint:

    ICH erinnere mich an die Reklame. Es gab sie in print und auch als TV spot. Wobei auch bei uns der Ausspruch zum geflügelten Wort.
    Aber eine Quelle kann ich leider nicht bieten, nur eine vage Erinnerung an die Fa. Playtex oder Triumph?

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen