Journal Sonntag, 25. Oktober 2020 – Herbstpracht am Tegernsee

Montag, 26. Oktober 2020 um 7:10

Ich schlief die Zeitumstellungsstunde tatsächlich zusätzlich und insgesamt auch gut. (Bin ganz kurz davor, auch auf der operierten Seite liegen zu können.)

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein.

Ich hatte sogar einen Termin: Medizinisches Training im Bewegungscenter. Ich kostete ihn anderthalb Stunden aus, mit einer langen abschließenden Bodenphase, ein paar zusätzliche Bauchübungen unter Freunden. Das alles übrigens, das hatte ich noch nicht erwähnt, immer in Mund-Nase-Bedeckung, auch auf dem Ergometer.

Sehr gutes Mittagessen:

Knusprige Rote-Bete-Taler, Mischgemüse, ein Kürbis-Kartoffelstampf mit schmeckbar viel Butter; Nachtisch Ananas-Cocos-Mousse.

Gleich im Anschluss nutzte ich das herrliche Wetter für einen Spaziergang entlang dem Tegernsee – und schwitzte fürchterlich: Es war viel zu warm für meinen Janker überm T-Shirt, doch ich konnte ihn nicht um den Bauch binden, weil ich dann zu breit für die Krücken war.

Äpfel, ungeerntet.

Zurück im Zimmer legte ich die Beine hoch und las Alicia LaPlante, Turn of Mind.

Später in der Cafeteria Kaffeundkuchen in Form eines Kännchens Roibusch-Tee und eines großen Stücks Käse-Aprikosen-Kuchen, das fühlte sich sehr sonntäglich an.

Mehr Lesen mit hochgelegten Beinen, immer wieder öffnete ich die Fenster, bis mir zu kalt wurde.

Abendessen: Gemüsecremesuppe, Frischkäse-Aufstriche Oliven, Sardellen, Lachs mit Brot. Zur Abenunterhaltung schaute ich auf Arte The Queen, bis ich gegen zehn müde wurde.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Journal Sonntag, 25. Oktober 2020 – Herbstpracht am Tegernsee“

  1. Berit meint:

    Und das, meine Damen und Herren, ist ein perfekter Sonntag!

  2. Frau Irgendwas ist immer meint:

    @Berit
    Ja, man sollte bloß das Wort Klink durch zB Ferienwohnung ersetzen!
    Auch hier wunderbarstes Herbstwetter, das ganze Wochenende sehr viel Zeit an der frischen Luft verbracht.
    Ich wünsche weiterhin beste Genesung!

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen