Journal Montag, 12. Juli 2021 – Feierabendspaziergang

Dienstag, 13. Juli 2021 um 6:20

Gut geschlafen (puh), nur zweimal wach, davon einmal lediglich halb wegen Fußballfan-Hupcorso draußen. Morgens erfuhr ich aus der Zeitung, dass ich ein italienisches Hupen gehört hatte, die Männernationalmannschaft hatte die Europameisterschaft gewonnen. Ganz wachte ich noch vor Wecker auf, erfrischt und froh um die Extrazeit vor der Arbeit, weil ich den Blogpost erst von Null schreiben und mit Bildern versehen musste.

Draußen empfing mich ein Sommertag, wenn auch morgens noch sehr frisch – ich ließ dennoch die Jacke daheim, weil ich sie nicht nach der Arbeit als Ballast haben wollte.

Mittags Krankengymnastik. Ich fragte nach einer Dehnung des sich nächtlich ballenden äußeren Schienbeinmuskels – doch Frau Physio war ratlos und wusste auch keine. Als ich ihr berichtete, wie ich vorbeugte (Magnesium, isotonische Getränke, Dehnen) und was ich bei akuten Krämpfen tat (Dehnen), konnte sie nur konstatieren, dass sie mir genau das empfohlen hätte. Die Ergebnisse meiner Recherche bei Dr. Google, nämlich dass die aktuelle Forschung darauf hinweist, dass nächliche Muskelkrämpfe eine neurologische Erscheinung sind, kannte sie nicht (kein gutes Zeichen für meine Recherche).

Mittagessen am Schreibtisch: Reste des Räucherfisch-Salats, den Herr Kaltmamsell am Samstag für die Gartenparty zubereitet hatte (überraschend gut, u.a. mit Käse, Zwiebel, Äpfeln) und eine Breze.

Nach reichlich Arbeit genoss ich nach Feierabend den schönen und gar nicht heißen Sommertag für einen Spaziergang durch den Westpark (sehr viele Gänse, joggende und flanierende Menschen, aber auch viel zu schnelle Radler auf den gemeinsam genutzten Wegen) und den Bavariapark. Heimweh über die Theresienwiese, die immer noch rege besportelt wird. Zuhause eine kurze Yoga-Einheit, die mich einmal wohltuend durchdehnte.

Zum Abendessen hatte Herr Kaltmamsell Mangold und Knoblauch aus Ernteanteil in libanesische Linsen-Zitronen-Suppe mit Mangold aus Katha Seisers Immer schon vegan verwandelt: köstlich, ich aß drei Teller voll. Nachtisch war Wassermelone, ergänzt um ein paar Kekse.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Journal Montag, 12. Juli 2021 – Feierabendspaziergang“

  1. Saarländerin meint:

    Auch heute wieder erfolgreich die Aufmerksamkeit der geneigten Leserschaft getestet: Beim Heimweg stellt sich bei manch einer Heimweh ein, nicht nur auf der Theresienwiese.
    Es grüßt & dankt eine ansonsten stille Leserin.

  2. Nina meint:

    Im Yoga wird der Tibialis Anterior in den Posen Purvottanasana und Supta Virasana gedehnt. Virabhadrasana II dehnt im hinteren gestreckten Bein den Musculus Fibularis Longus.

Beifall spenden: (Unterlassen Sie bitte Gesundheitstipps. Ich werde sonst sehr böse.)

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen