Journal Samstag, 3. Juli 2021 – Vogel-Show beim Isarlauf

Sonntag, 4. Juli 2021 um 8:13

Beim dritten Aufwachen um fünf ließ ich die Rollläden ganz runter auf Nacht – und schlief tief wieder ein. Beim endgültigen Aufwachen in kompletter Dunkelheit ergab der Blick auf die Uhr ein überraschendes kurz vor neun!

So lange zu schlafen desorientiert mich. Die Cafetera musste ich zum Glück nur noch anschalten, alles andere sind Routine-Handbewegungen. Große Neuerung: Es gab den Morgenkaffee mit Hafermilch. Schmeckte mir nicht ganz so gut wie in der Arbeit, wo die von verschiedenen Seiten für Cappuccino gelobte Oatly Barista verwendet wird. Herr Kaltmamsell war zumindest nicht abgeschreckt, möchte aber ebenfalls eine weitere Sorte Hafermilch probieren.

Draußen war Sommer, und zwar von der angenehmsten Seite: Strahlend sonnig und nicht heiß.

Eine neue Taube, die offensichtlich noch nicht weiß, wie unerwünscht sie auf unserem Balkon ist, und noch nicht bei unserem Anblick sofort wegfliegt.

Es war schon deutlich nach elf, als ich mich zu meiner Laufrunde fertigmachte (vorher allerletzter Blick auf das Reservierungssystem des Schyrenbads, ob vielleicht doch ein Schwimmslot frei geworden war – heuer kann man Reservierungen auch stornieren – vergeblich).

Neue Laufhose (Tchibo), in die alles, alles reinpasst: In die Po-Tasche Kontokarte, Maske, Schlüssel, in die dafür vorgesehene Seitentasche das Handy. (Weil auf instagram Nachfragen kamen: Das Oberteil habe ich vor einigen Jahren als US-Direktimport von K-Deer gekauft, das Modell hieß “Disco” <3)

Ich radelte zum Friedensengel, auf den Radwegen herrschte bereits Krieg. Ich frage mich, ob für eine Befriedung bis zu niederländischer Gelassenheit der Ausbau der Radl-Infrastruktur reichen wird.

Meine Laufstrecke war Friedensengel bis Föhringer Ring und zurück, davon eine Stunde problemlos gejoggt.

Dazu gab es große Vogelschau. Kurz nach dem Loslaufen hörte ich lautes Vogelrufen, einen wohlbekannten, oft gehörten, durchdringenden Ruf – aber mir wollte einfach der Vogel dazu nicht einfallen. Erst eine Dreiviertelstunde später sah ich das Vieh dazu über der Isar fliegen: Eine mächtige Seemöwe (Westmöwe?), wie ich sie aus Brighton kenne, also vom Meer – hier aber völlig außer Kontext hatte ich den Ruf nicht zuordnen können.

Auf dem Isarkanal tauchte neben mir ein Kormoran aus dem Wasser auf – mit einem kleinen Fisch im Schnabel, den er umgehend runter-hapste. Am Föhringer Wehr ein weiterer Kormoran, der sein Gefieder trocknete.

Kurz hinter der Kennedy-Brücke hörte ich lautes Vogelrufen von oben aus einem Baum, sehr wahrscheinlich ein ungehaltender Jungvogel. Und tatsächlich: Da saß ein jugendlicher Eichelhäher und war offensichtlich ausgesprochen unzufrieden mit der Gesamtsituation.

Auf dem Heimweg kurzer Stopp am Bäcker für Semmeln. Im Glockenbach- und Gärtnerplatzviertel wuselte es von Menschen zu Fuß und auf Fahrrädern und Rollern wie schon auf der Hinfahrt: Hofflohmärkte, dazu Menschenverhalten wie präpandemisch, toitoitoi dass kein Superspreader unterwegs war.

Frühstück kurz vor drei: Semmeln mit Butter und Marmelade sowie Käse. Zeitunglesen auf dem Balkon, doch ich wurde nochmal bettschwer. Eine gute Stunde Siesta bei heruntergelassenen Rollläden, ich schlief tief.

Zeitung ausgelesen, dann verließ ich das Haus nochmal für Erledigungen (Papiermüll, Bank). Kurz vor Abendessen knetete ich Hefeteig für Sonntagszopf, vorm Schlagfengehen geflochten und in den Kühlschrank zur kalten Stückgare gestellt.

Zum Nachtmahl servierte Herr Kaltmamsell die Chinesische Keule und Frühlingszwiebeln aus Ernteanteil mit Sojahack chinesisch angemacht, dazu Gerstengraupen – sehr gut. Ich hatte Lust auf ein Glas Rosé, Nachtisch wieder Süßigkeiten.

In der Dämmerung guckten wir nach Fledermäusen, erfolgreich. Am Himmel bereits in Lila die angekündigten Schlechtwetterwolken, beim Zu-Bett-Gehen regnete es.

die Kaltmamsell

6 Kommentare zu „Journal Samstag, 3. Juli 2021 – Vogel-Show beim Isarlauf“

  1. Joël meint:

    Hihi! Vorm Schlagengehen?
    Was hat denn der arme Herr Kaltmamsell wieder angestellt?

    (Sorry, ich bin doof aber der musste raus. Konnte ich mir nicht verkneifen)

  2. die Kaltmamsell meint:

    Gnihihi, Joël, das kommt vom schnellen Nachtragen nach Veröffentlichen.

  3. arboretum meint:

    Vielleicht war es eine Silbermöwe? Oder eine Mittelmeermöwe?

    Silbermöwen haben eine große Flügelspannweite – mit 1,25 bis 1,55 Metern ist die sogar weiter als die von Mäusebussarden, die etwa ähnlich groß sind. Silbermöwen leben an Nord- und Ostsee wie auch auf den britischen Inseln und am Ärmelkanal, Westmöwen hingegen an der Pazifikküste. Von dort ist es doch etwas weit nach München. Die Mittelmeermöwe ist etwas kleiner als die Silbermöwe und bringt es nur auf eine Flügelspannweite von 1,20 bis 1,40 Meter. Sie kommt jedenfalls in Süddeutschland und in Großbritannien vor. Da die Silbermöwen lieber an der Küste wohnen, tippe ich auf Mittelmeermöwe.

  4. die Kaltmamsell meint:

    Dann war es eine Silbermöwe, arboretum, sie sprach eindeutig wie ihre Verwandten in Brighton.

  5. arboretum meint:

    Wie gesagt, Mittelmeermöwen leben auch in Großbritannien. Und da in München vieles gern einmal etwas größer und prächtiger ausfällt, traue ich das dort auch einer Mittelmeermöwe zu. War vielleicht eine mit bayerischem Ego. ;-)

    Hier am Fluss gibt es auch Möwen. Ich habe die aber noch nie schreien gehört.

  6. obadoba meint:

    Für Vogelstimmen ist mir vor einer Weile die App ‘BirdNet’ über den Weg gelaufen. Ich habe viel Freude damit.

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen