Journal Dienstag, 3. Mai 2022 – Arbeitstag mit Radlgefahr

Mittwoch, 4. Mai 2022 um 6:35

Auf dem Weg in die Arbeit war ein wenig blauer Himmel sichtbar, das war schön. Sonst weiter der Jahrezeit angemessen kühl – aber zu trocken.

Beim Queren des Kaiser-Ludwig-Platzes bei Fußgängergrün wie schon oft fast von Radler*innen mit Karacho über den Haufen gefahren worden. Also nicht von “Ach-die-Straße-ist-eh-frei-da-warte-ich-nicht-an-der-roten-Ampel”-Radeln, sondern von “Mir-sind-Ampeln-egal”-Radlraudis. Das nehme ich diesen Menschen durchaus übel; bin aber sicher, dass eine Analyse von Kreuzungen mit besonders vielen Ampelverstößen Anlass zur Verbesserung der Verkehrsführung sein sollte. Denn die ist um den Kaiser-Ludwig-Platz für alle Teilnehmenden so katastrophal undurchsichtig, dass ich auch mal ein Polizeiauto in aller Gemütlichkeit und offensichtlich keines Vergehens bewusst über eine rote Ampel zur Inspektion 14 in der Beethovenstraße abbiegen sah.

Jetzt können die Mauersegler nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Ein Arbeitsvormittag, an dem ich mich mehrfach regelrecht tüchtig fühlen konnte.
(Aber wieder unter meiner Versehrung litt: Wenn ich einen komplexen Job mit Leichtigkeit, Erfahrung und Routine strukturiert und abgearbeitet habe – schrecke ich gerne ein paar Stunden später hoch und vollziehe alles nochmal rückwärts nach, ob ich nicht durch diese Leichtkeit kolossalen Mist gebaut habe. Irgendwann in den vergangenen zehn Jahren bin ich gründlich kaputt gegangen.)

Die Büros werden spürbar belebter. Bei immer noch regelmäßigen Meldungen von Covid-19-Erkrankungen entspannt mich, dass die Einzelbelegung der Büros und FFP2-Maskenpflicht weiterhin gelten.

Mittags gab es eine Wiederholung des Montags: Apfel, misslungenes Brot, Orangen-Mandel-Kuchen (jetzt ist aber mal gut – ich weiß schon, warum ich mittlerweile so selten Kuchen backe).

Auf dem Heimweg Obsteinkauf beim Verdi.

Zu Hause turnte ich nochmal die Yogafolge vom Samstag – jetzt aber wie vorgesehen mit Blöcken und Gurt: Spannend.

Noch währenddessen hatte sich der Himmel dunkelst verdüstert, es gab Donner und Blitz. Das Gewitter entlud sich erst nach einer Stunde, und dann auch erstmal mit Hagel, bis es ein paar wenige Stunden dringend nötigen Regen gab.

Auch gestern servierte Herr Kaltmamsell das Abendessen:

Mac’n’Cheese mit Süßkartoffel, Feta und frischem Salbei. Schmeckte ganz ausgezeichnet, durch die große Süßkartoffel geradezu gemüsig. Nachtisch Eiscreme und Schokolade.

§

Das Foto vor der berühmten historischen Aufnahme (auf Spanisch).

§

Berufs-Cellist Yo-Yo Ma beantwortet Twitter-Fragen zum Cello:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XPv4ohPTC4M

die Kaltmamsell

5 Kommentare zu „Journal Dienstag, 3. Mai 2022 – Arbeitstag mit Radlgefahr“

  1. Beate meint:

    Danke für den Link mit den Fotos!

    Gerade bin ich raus auf den Balkon, ENDLICH sind die Mauersegler da – mit 4 Tagen Verspätung. Ich war schon in Sorge …

  2. Alexa meint:

    Hallo, gibt’s zu den Mac’n’Cheese ein Rezept? Das klingt sehr lecker!

  3. Flusskiesel meint:

    Ach, dann sind ,,meine” Mauersegler hoffentlich auch bald wieder da! :-)

    PS: Das Mac’n’Cheese-Rezept hätte ich, wenn vorhanden, auch gerne.

  4. Herr Kaltmamsell meint:

    Mac and Cheese war das hier:
    https://www.nigella.com/recipes/sweet-potato-macaroni-cheese

  5. Croco meint:

    Die Fotos vor den Fotos sind toll! Danke sehr, auch für die schöne Glyzinie.

Beifall spenden: (Unterlassen Sie bitte Gesundheitstipps. Ich werde sonst sehr böse.)

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen