Journal Sonntag, 22. Januar 2023 – Schnee im Englischen Garten

Montag, 23. Januar 2023 um 6:23

Herr Kaltmamsell hatte sich einen Wecker gestellt, er fuhr am Vormittag für ein paar Tage zu seinen Eltern. Da er bei mir übernachtet hatte, wachte auch ich davon auf, munter und ausgeschlafen.

Draußen war es weiterhin weiß, da wollte ich hin. In Laufklamotten nahm ich eine U-Bahn zum Odeonsplatz und startete im Hofgarten.

Überm Hofgarten und jenseits des Hauses der Kunst flog laut quakend eine Gruppe Gänse, mal hin, dann wieder her – vielleicht auch beim Morgensport.

Schlittenspaß am Monopteros.

Blick vom Monopteros.

Chinesischer Turm.

Es begann ein wenig zu schneien, Winterlaufvergnügen aus dem Bilderbuch.

Föhringer Wehr.

Hinter der Leinthalerbrücke.

Blick vom Föhringer Wehr nach Norden.

Schöner Lauf, der alternde Körper spielte gut mit. Im Englischen Garten war ich schon Jahre nicht mehr bei Schnee gewesen.

An der Haltestelle Tivoli musste ich nur kurz warten, gemütliche Tramfahrt nach Hause. Dort eine unüblich lange heiße Dusche, mir war kalt.

Zum Frühstück kochte ich mir warmes Porridge, aß es mit vielen Orangen und mit Sojajoghurt.

Auch nach dem Essen blieben die Probleme mit der Körperwärme, ich füllte mir erstmals tagsüber eine Wärmflasche. Als ich mich für eine Siesta hinlegte und auch beim Aufwachen meine Füße in zwei Paar Socken kalt waren, machte ich mir Sorgen: Nicht wärmbare Füße sind bei mir bislang das erste Symptom einer Bomben-Erklältung.

Am Samstag hatte ich einen Teil der andalusischen Crowdfarming-Mandeln enthäutet. Jetzt waren sie trocken, ich konnte sie mahlen und daraus Amaretti morbidi nach diesem Rezept machen (statt Amaretto, den ich nicht hatte, verwendete ich Grand Marnier).

Wochenendzeitung gelesen, Roman gelesen. Am späten Nachmittag hatte ich noch Lust auf eine Runde Yoga, ich erwischte eine wunderbar passende Folge mit viel Dehnen.

Zum Abendessen gab’s die restliche Hühnersuppe vom Samstag mit dem Suppengemüse und restlichem Reis – die machte mir mit ihren vielen Pfefferkörnern endlich richtig, durch und durch warm. Und das hielt bis Schlafengehen an. Nachtisch Orangencreme und Schokolade.

Weder wie geplant im Kino gewesen noch gebügelt, selbst für Romanlesen nur eine halbe Stunde gefunden – wo ist dieser Sonntag hin?

die Kaltmamsell

Beifall spenden: (Unterlassen Sie bitte Gesundheitstipps. Ich werde sonst sehr böse.)

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen