Right now – Wiederholung 3

Dienstag, 20. Oktober 2009 um 10:06

Kleine Serie, hier begonnen, vom Erfinder ganz anders gemeint, hier und hier fortgesetzt.

Ich lese … Daheim Der Brenner und der liebe Gott von Wolf Haas und Internet. In der U- und Straßenbahn Süddeutsche Zeitung. In der Arbeit Computerbildschirm.

Ich trage … Einen original 60er-Rock der edlen Spießerfirma Fink in Katjuschka-Muster mit orangem Oberteil und schwarzem Jackett.

Fink_Rock

Ich habe … Ein wenig Rückenschmerzen von der Art, wie ich sie eigentlich wegtrainiert glaubte.

Ich höre … Ein seltsam sirrendes Geräusch, das immer über diesem Büro liegt, vermutlich irgendwas mit der Lüftung zu tun hat und mich höchstwahrscheinlich demnächst tierisch nervt.

Ich trinke … Eisenkrauttee.

Ich esse … Bis mittags vermutlich nichts, und dann gibt es Leberknödelsuppe in der Kantine.

Ich stehe … nicht ungern auf, freue mich aber schon auf das wochenendliche Aufwachen ohne Wecker.

Ich gehe … heute Abend zum Aerobichüpfen und hoffe, ich schaffe es genauso gut wie vergangenen Dienstag, mich nicht innerlich über das falsch ausgesprochene Englisch der Vorturnerin zu echauffieren.

Ich lache … über so manche Formulierung von Wolf Haas.

Ich sehe … weniger als mit ganz kurzen Haaren und bezweifle, dass ich diese Sichtfeldeinschränkung durch Pagenkopf auf Dauer aushalte.

Ich mag … die Tupfer aus Sonnenlicht, die durch die Jalousien auf meinen Schreibtisch fallen.

Ich schreibe … gerne ins Internet.

Ich weiß … immer noch nicht, wohin mit all dem Leben.

Ich möchte … irgendwann herausfinden, was abzüglich Pflicht überhaupt bleibt.

die Kaltmamsell

8 mal Beifall zu “Right now – Wiederholung 3”

  1. brittbee meint:

    der rock färbt mich grün vor neid.

  2. die Kaltmamsell meint:

    Fintitsch, Frau brittbee, Fintitsch – aus Zeiten, wo man sowas noch im großen Internet-Auktionshaus erschnappen konnte. Trösten Sie sich: Wäre Ihnen meilenweit zu groß. Aber danke!

  3. rip meint:

    Da ich der Trackback-Funktion meines Blogs nicht traue, möchte ich manuell erwähnen, dass mich dieser Eintrag zu einer eigenen Variante motiviert hat.

  4. Miezetiger meint:

    Ich hätte die passende Bluse zu diesem wunderschönen Fintitisch-Rock….. Und das sogar ohne Internet-Auktionshaus…

  5. Tobias meint:

    Scharfe Strumpfhose! Gibts die auch als Hemd? :D

  6. Rob meint:

    Tobias, woher wissen Sie, dass das eine Strumpfhose ist?

  7. caro meint:

    verehrte kaltmamsell, der rock ist sehr sehr super, und die strümpfe (wie immer!) ebenso. ich möchte ja ohnehin einmal ganz dringend mit ihnen als personal shopper unterwegs sein. :)

  8. die Kaltmamsell meint:

    Oh, vielen Dank, caro! Ein wenig Exzentrik bringt Schwung ins Leben.

Kommentare mit erlogener E-Mail-Adresse gelten hier als unredlich und werden hin und wieder gelöscht.

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

 

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.