Aus erster Hand

Donnerstag, 27. September 2007 um 7:05

Im Berner Familien-Blogk zuhören, wie ein thailändisches Einwanderermädchen erzählt.

Bei Frau Klugscheißer die Auswirkung des indischen Kastensystems auf Langstreckenflüge beobachten.

Aus Frau Lilas Geschichten ersehen, wie sehr die Kibbutz-Bewegung die israelische Alltagskultur geprägt hat.

Mit Isa die Zähne an Unübersetzbarem ausbeißen.

Trotz Herrn Raus Besserwissen nicht an „oberlehrerhaft“ denken.

Nee, ich finde dieses Blogdings immer noch nicht langweilig.

Nachtrag: Mich in den Kommentaren des Tagesschau-Blogs rundum über die Hintergründe der Verwendung von „Burma“, „Birma“, „Myanmar“ informieren. Fast hätte ich die Kommentare gar nicht erst geöffnet, da die Anzahl 70 auf unsachliches Gehackel hindeutete. Sind aber nur sieben erwartbare „Habt Ihr sonst keine Probleme?“-Meckereien darunter, sonst viel Gelahrtes und Fundiertes.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Aus erster Hand“

  1. albertsen meint:

    Ja, ich bin auch immer etwas verduzt, wenn ich irgendwo lese, Blogs seien tot, weil es ja nur noch Selbstdarsteller, Nörgler und Linkhuren gebe. Die Blogs, die ich lese, sind völlig frei davon und ganz famos — wie dieses hier übrigens!

  2. EausP meint:

    Genau wegen diesem „Aus erster Hand“ lese ich gerne blogs.

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen