Das mit der Leidenschaft

Sonntag, 6. Januar 2008 um 10:03

Isabel Allende hält eine exzellente, hochkomische, mitreißende Rede über passion, also Leidenschaft und warum sie so bitter nötig sei. (Der rote Faden: ihre vier Minuten Weltruhm als Fackelträgerin bei den olympischen Winterspielen in Italien.) Unbedingt anschauenswert, einfach auf Bild klicken.

allende.jpg

via Swissmiss

Nur dass ich Frau Allende in ihrer zentralen Forderung widerspreche: Passion steht auch hinter religiösem Fanatismus, Massenmord, grausamen Diktaturen, Machtgeilheit. Auch wenn Allende die vernünftigen, netten Menschen als langweilig belächelt – ich fürchte, genau von denen braucht es mehr.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Das mit der Leidenschaft“

  1. Tim meint:

    Zwischen “Passion” und “Psychopathy” ist nur ein schmaler Grat.

  2. Rob meint:

    compassion

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen