Beifang im Internetz

Dienstag, 10. November 2009 um 9:22

Massengrippeimpfen aus Sicht eines Massenimpfers: „… ich könnte vor Freude heulen, vielleicht ist das aber auch nur ein Burn-Out-Syndrom.“ (via fragmentes Gezwitscher)

§

„Ich erschrecke immer wieder, wenn ich mich höre.“ Interview mit der bekanntesten Stimme vom Band Deutschlands in der Welt. (via SZ-Streiflicht)

§

Sixtus vs. Lobo vor 100 Jahren

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

(Ich hoffe, Sie können das sehen. Wenn nicht: Direkt auf der Sixtus-vs- Lobo-Website gucken.)

§

Nachrichten aus Bloggistan:
1. Die geschätzte Twitterin adelhaid gibt es jetzt auch in Langform: Testballong.
2. Frau Klugscheißer ist zurück.

§

Nachtrag:
Wie Frauen von Homöopathie profitieren können. (via dem GWUP-Gezwitscher)

die Kaltmamsell

5 Kommentare zu „Beifang im Internetz“

  1. Philine Beutler meint:

    >>
    10 Tipps wie Frauen von Homöopathie profitieren können
    1.) Werden Sie Apothekerin. […]
    10.) Werden Sie Apothekerin.
    <<

    Oder Apothekersgattin. Sag' ich jetzt nur mal so.

  2. Stefan meint:

    Apothekerin? Das ist wohl wirklich der einzige Weg, davon zu profitieren. Ich hatte gestern auch ein schönes Fundstück aus der Apotheke, in der ich vor einigen Tagen noch etwas gekauft habe ;-)

  3. croco meint:

    Man verdient daran fast nichts, glauben Sie mir.

  4. brittbee meint:

    o.t.
    was haben sie mir nur mit diesem link zu boden angetan? kleid nr. 3 ist heute angekommen. ich bin wohl verfallen.

  5. Stephan meint:

    Hier in Frankfurt geht ja die Mär, daß die bekannteste Stimme vom Band auch die Synchronstimme Marilyn Monroes sei. Und in Offenbach wohne.

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen