Pokalverleihung Freitagstexter

Mittwoch, 25. Juli 2012 um 8:04

Großen Dank, meine Damen und Herren: Ich habe mich sehr über die vielen Vorschläge zum Freitagstexter gefreut. Doch wenn ich schon die Tätigkeit in Jurys anstrengend fand, war die Entscheidung für mich als einzelne noch viel schwieriger: with great power comes great responsibility, und die lag nun allein auf meinen Schultern. Ich las die Vorschläge rauf und runter und stellte fest, dass mich die kürzesten Texte am meisten inspirierten, vermutlich weil sie so viel Raum ließen. Zur Shortlist wurden dann diese beiden Einreichungen:

„Guck mal, Clark! – Clark?“ – von bee
und
Sabrina? – von Trolleira

Nachdem ich auch beim zwölften Lesen immer noch grinsen muss, weil ich Harrison Ford vor mir sehe, wie er den Text fassungslos sagt, überreiche ich den Pokal an: Trolleira!

Herzlichen Glückwunsch, Applaus, Applaus, Applaus!
Und nun freuen wir uns schon sehr auf Trolleiras Vorlage nächsten Freitag.

Sabrina?

Das ist übrigens ein Eiffelturm-förmiger Lutscher in Zellophan, den ich da in der Hand habe. Ich war 20 und entdeckte gerade mein Faible für Geschmacklosigkeiten, das mir in den 90ern noch zu manch nützlichem Einrichtungsgegenstand und Kleidungsstück verhelfen sollte. Genauer als an diesem einen Nachmittag (ich war mit meinem Begleiter auf der Rückreise von Spanien) habe ich Paris bis heute nicht gesehen.

die Kaltmamsell

13 Kommentare zu „Pokalverleihung Freitagstexter“

  1. Julia meint:

    Herzlichen Glückwunsch, Trolleira! Witzige BU. Das Bild hat mir auch große Lust gemacht, wieder einmal nach Paris zu fahren.

  2. iv meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Gerne gelesen

    *******************************************************

  3. Trolleira meint:

    Wow, jetzt bin ich aber fassungslos! Vielen herzlichen Dank für den Freitagstexter-Pokal und die Glückwünsche. Ich hab jetzt ja gottseidank noch bis Freitag Zeit, ein gutes Bild auszusuchen – aber die Ziele sind hoch gesteckt!

    Liebe Kaltmamsell, lieben Dank für die Verleihung – you made my day!

  4. Wortmischer meint:

    Ich gestehe, ich hatte die „Sabrina?“ auch mindestens zwölfmal gelesen, aber im Gegensatz zur Kaltmamsell nix kapiert. (Liegt sicher daran, dass ich gar nicht fernsehen und wenig ins Kino gehen.)
    Jetzt aber, nachdem der Groschen endlich gefallen ist, kräuseln sich auch meine Lippen und wünsch ich Dir gutes Gelingen für den Freitag, Trolleira!

  5. Stephan meint:

    Warum um Billys Willen denn H. Ford statt H. Bogart?

  6. die Kaltmamsell meint:

    Ich werde mit meiner Psychoanalytikerin darüber sprechen, Stephan.

  7. Trolleira meint:

    @Wortmischer: :-) das ging meinem Mann auch so! Ich musste ihm das erklären – er meinte nur, das ist doch bestimmt so ein Mädels-Film…

    @Stephan: na, das Bild ist doch in Farbe…

  8. Cati Basmati meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  9. textundblog meint:

    Da bin ich ja froh, dass ich nicht der Einzige bin, der die prämierte Bildunterschrift nicht versteht.

  10. Sebastian meint:

    Das ist dieser Film, in dem wo Ford die Frau verliert und dann…? Polanski?

  11. karen meint:

    Hello, aber wo nur wo, kann ich den Text „Sabrina“ von Trollaira denn lesen?

  12. die Kaltmamsell meint:

    Er steht direkt unter dem Foto oben, karen. Oder meinen Sie Trolleiras Einreichung? Die steht hier https://www.vorspeisenplatte.de/speisen/2012/07/freitagstexter.htm#comment-217944

  13. karen meint:

    Ach so. Groschen gefallen. Es kann nur die Hitze sein. Ich hatte einen längeren Text erwartet und das überhaupt nicht mit dem Foto in Verbindung gebracht. Danke für die schnelle Aufklärung! Übrigens schöner Block, komme öfters und bin von 3000m Schwimmen sehr beeindruckt!

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen