Ganz viele Lieblingstweets

Samstag, 5. April 2014 um 14:02

01_Tweetfav

02_Tweetfav

03_Tweetfav

04_Tweetfav

05_Tweetfav

06_Tweetfav

07_Tweetfav

08_Tweetfav

09_Tweetfav

10_Tweetfav

11_Tweetfav

12_Tweetfav

13_Tweetfav

14_Tweetfav

15_Tweetfav

16_Tweetfav

17_Tweetfav

18_Tweetfav

19_Tweetfav

20_Tweetfav

21_Tweetfav

22_Tweetfav

23_Tweetfav

24_Tweetfav

25_Tweetfav

26_Tweetfav

27_Tweetfav

28_Tweetfav

29_Tweetfav

30_Tweetfav

31_Tweetfav

32_Tweetfav

33_Tweetfav

34_Tweetfav

35_Tweetfav

36_Tweetfav

37_Tweetfav

38_Tweetfav

die Kaltmamsell

13 Kommentare zu „Ganz viele Lieblingstweets“

  1. Sabine meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************
    Die Kamera beim Orwell-Schild ist wohl relativ neu – ich habe das Schild noch ohne sie fotografieren können. Oder ich war durch den blühenden Baum vor dem Haus abgelenkt …

  2. Gaga Nielsen meint:

    Der dritte Tweet spricht mich ausgesprochen an.
    Es gibt einige Produkte, die ich wegen der für meine Begriffe unattraktiven/peinvollen/schmierigen/uncoolen/aufdringlichen/plumpen Werbung oder wegen des Produktnamens boykottiere, obwohl das Produkt an sich möglicherweise nicht so schlimm ist, wie die Werbung dafür.

    Man kann da vielleicht auch mal Ross und Reiter nennen:

    schon als ich noch nicht auf Zusatzstoffe und seltsame Verdickungsmittel etc. pp. bei Nahrungsmitteln achtete, war es für mich von der ersten Sekunde an betoniert, dass ich niemals ein Produkt mit dem wenig virtuosen Namen „Knoppers“ (oder so ähnlich) kaufen könnte. (Eine Frage der Musikalität, Poesie und Ästhetik).

    Außerdem hat die „BASE“-Reklame ganz starke Aversionen, um nicht zu sagen Aggressionen bei mir ausgelöst. Gekünstelte pseudo“normale“ Darsteller/innen in unattraktiven Strick-Klamotten mit unsympathischen sabbernden Kleinkindern auf dem Arm, mit mir nicht angenehmen Duktus, die saublöde Begründungen anführten, warum man bei denen seine Flat buchen sollte. Vielleicht war das Angebot sogar sachlich gesehen gut, aber ich wollte unbedingt die schlimme Kampagne bestrafen. Einmal bin ich sogar in einen dieser Base-Läden, um einem Verkäufer zu erzählen, wie genervt ich von der Reklame bin! Die kam nämlich eine Weile immer, wenn ich in einer Mediathek eine bestimmte Sendung gucken wollte vorab.

    Umgekehrt bin ich voll positiver Vorurteile, wenn mir eine Reklame gefällt oder ein Produktname. Zum Beispiel „Verbrecher-Verlag“ oder „BIKINI BERLIN“!

  3. Mareike meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Gerne gelesen

    *******************************************************

  4. Jenny meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Gerne gelesen

    *******************************************************

  5. Sigourney meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  6. Modeste meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Gerne gelesen

    *******************************************************

  7. Susann meint:

    Habe gerade angesichts der Bahnhofswerbung spontan beschlossen, im Unterricht eine sign of the day-special einzuführen.

    Bin gespannt, ob einer lacht.

  8. Die Küchenschabe meint:

    Die Kamera vor dem Orwell-Haus ist eine Fälschung. Sagt Konstantin Binder (http://www.londonleben.co.uk/london_leben/2014/04/george-orwell-lived-here.html)
    „We control matter because we control the mind. Reality is inside the skull“ (George Orwell)

  9. die Kaltmamsell meint:

    Das ergänzt das Bild um eine ganz bezaubernde weitere Ebene, Die Küchenschabe.

  10. Die Küchenschabe meint:

    stimmt, so kann man es auch sehen ;-)

  11. Sebastian meint:

    Und dass „Die schönsten Brennpunkte“ ein Aprilscherz waren, habe ich jetzt erst gemerkt. Ich bin einfach zu gutgläubig. Oder die ARD zu… lassen wir das.

  12. Sebastian meint:

    Aber das ist jetzt echt: https://twitter.com/pharmagossip/status/453538340588253184

    #orwell #watchingyou #barcelona

  13. the-sun meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen