Jahresrückblick 2014

Dienstag, 30. Dezember 2014 um 8:44

Zugenommen oder abgenommen? Müsste derzeit nur wenig mehr als vor 12 Monaten sein, als wegen lauter Kummer alle Kleidung sehr locker saß. In den vergangenen Wochen sitzt sie auch wieder bequem, ich weiß nicht warum. Genauso wenig, warum sie mich im Sommer ganz schön kniff.

Haare länger oder kürzer? Teils, teils. Durchschnitt vermutlich gleich.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger? Seit mittlerweile 28 Jahren gleich.

Mehr bewegt oder weniger? Etwa gleich. Mehr Crosstrainer als 2013, dafür weniger Isarlauf.

Mehr Kohle oder weniger. Mehr als 2013, weil ich 2014 durchgehend Geld verdiente.

Mehr ausgegeben oder weniger? Deutlich mehr

Der hirnrissigste Plan? Ich wünschte, ich hätte mal wieder hirnrissige Pläne.

Die gefährlichste Unternehmung? Sport mit Bronchitis?

Die teuerste Anschaffung? Eine Küche Nachtrag: Tatsächlich nur eine halbe Küche. Ich habe mir die Kosten mit dem Küchenmitbenutzer geteilt.

Das leckerste Essen? Chicken Tikka Masala

Das beeindruckenste Buch? Doris Lessing, The Summer Before the Dark

Das enttäuschendste Buch? Ich bin immer noch nicht über den desaströs schlechten Schlussteil von The Gold Finch hinweg.

Der ergreifendste Film? Her

Die beste Musik? Soundtrack von The Grand Budapest Hotel

Das beste Theater? Jean Genet, Die Zofen, an den Kammerspielen

Die meiste Zeit verbracht mit…? Bezahlter Arbeit

Die schönste Zeit verbracht mit…? Nichtdenken

Vorherrschendes Gefühl 2014? Was soll nur aus mir werden?

2014 zum ersten Mal getan? Eine Küchenplanerin beauftragt.

2014 nach langer Zeit wieder getan? Hochzeiten mitgefeiert.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? Zwei von den den Dutzenden Absagen, weil sie mir meine Aussichtslosigkeit klar machten, eines der sechs Bewerbungsgespräche.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte? Es liegt nicht an mir, es liegt an Ihnen.

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe? Klappe halten

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat? Einen neuen Rechner

2014 war mit 1 Wort…? Zermürbend

Vorsätze für 2015? Durchhalten

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Jahresrückblick 2014“

  1. Blaumann meint:

    Das Leben geht immer nur vorwärts, nie zurück! Das ist meine Erkenntnis Nr.1 der letzten 3 dramatischen Jahre. Ist das gut? ist das schlecht? Wir haben keine Wahl…
    Ein dynamisches und glückliches 2015 wünscht Frau Blaumann!

  2. Muyserin meint:

    Ihre Antworten, werte Kaltmamsell, sind ein würdiger Schlusspunkt unter einem Jahr, in dem Ihre schonungslose Offenheit sich selbst und anderen gegenüber mir immer wieder Respekt abgenötigt hat. Sie mögen sich entmutigt fühlen – ich finde Sie sehr mutig! Alles Gute für 2015!

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen