Twitterliebe Februar 2018

Mittwoch, 28. Februar 2018 um 21:12

Nachtrag: Korrektur – der Gag wäre noch besser, zeigte er das korrekte Bild: Tatsächlich war dieses hier das erste Auto im All. Danke an Joe für die Korrektur.

Nachtrag: Anne Schüßler hat wieder Lieblingstweetlisten gesammelt.

die Kaltmamsell

6 mal Beifall zu “Twitterliebe Februar 2018”

  1. Joe meint:

    Zur Erinnerung. Das war das erste Auto im All:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lunochod_1

  2. Elfe meint:

    Ich hatte in all den Jahren nie Schwierigkeiten, Ihre Twitterlieblinge zu lesen – anders als bei anderen Blogs, die manchmal nicht alle Favoriten luden oder, ganz ärgerlich, nicht die Bilder anzeigen, sodass man nochmal draufklicken muss. Von meiner Seite also ein herzliches Dankeschön für die Extra-Mühe!
    Wie immer viel gegrinst heute morgen, und bitte bestellen Sie eine Wollmilchsau für mich mit!

  3. die Kaltmamsell meint:

    Danke für die Korrektur, Joe!

  4. Anton meint:

    Hmmm. Für mich ist ein ‚Auto‘ etwas, wo man sich reinsetzen und mit rumfahren kann. Nicht ein ferngesteuerter ‚Roboter‘ mit Bereifung.

  5. Joe meint:

    Der Tesla ist ja auch eirgendwie ein ferngsteuerter Roboter, mit Autopilot.

  6. Andrea meint:

    Wunderbare Twitterlieblinge finden Sie da jeden Monat für uns. Vielen Dank dafür und auch für Ihre Mühe, das auf Dauer einzubinden. Für Menschen wie mich, die entdeckte Lieblingsblogs gern von alt nach neu lesen – bei Ihrem natürlich schon längst geschehen.

Kommentare mit erlogener E-Mail-Adresse gelten hier als unredlich und werden hin und wieder gelöscht.

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

 

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.