Journal Freitag, 23. März 2018 – Geburstagsfeier hinter Audi

Samstag, 24. März 2018 um 8:39

Erster Blick am Morgen aus dem Fenster: Dichter Schneeschauer. Doch auf dem Weg in die Arbeit waren Straßen und Wege nass, die Kälte war über den Gefrierpunkt gestiegen.

Pünktlicher Feierabend, denn Herr Kaltmamsell und ich waren auf eine Geburtstagsfeier eingeladen. Wir nahmen einen Zug nach Ingolstadt Nord, von dort ein Taxi nach hinter Audi – was sich ein weiteres Stück Landschaft geschnappt hat: Mittlerweile fährt man vom Bahnhof aus mit den Auto 15 Minuten nur durch Audi, bis man zu Nicht-Audi gelangt. Ich will gar nicht daran denken, was aus der Region 10 werden soll, wenn der Individualverkehr die menschenverträgliche Entwicklung einschlägt, die sich gerade abzeichnet. (Aber wahrscheinlich ist die Automobillobby auch langfristig stärker als Menschenverträglichkeit.)

Heimreise nach nur wenigen Stunden Feier, weil die letzte Regionalbahn nach München schon um halb elf fährt.

§

Von wegen Verkehr: The Atlantic zeigt wieder eine atemberaubende Bilderstrecke, diesmal von riesigen Mengen verlassener Leihräder in China, wo die Welle an Leihradanbietern vergangenes Jahr besonders hoch schwappte:
„The Bike-Share Oversupply in China: Huge Piles of Abandoned and Broken Bicycles“.

§

„The Last Conversation You’ll Ever Need to Have About Eating Right“.

via @stephenfry

Mir gefällt schon der Einstieg:

It’s beyond strange that so many humans are clueless about how they should feed themselves. Every wild species on the planet knows how to do it; presumably ours did, too, before our oversized brains found new ways to complicate things. Now, we’re the only species that can be baffled about the “right” way to eat.

Basis für die Liste:

With that in mind, we offered friends, readers, and anyone else we encountered one simple request: Ask us anything at all about diet and nutrition and we will give you an answer that is grounded in real scientific consensus, with no “healthy-ish” chit-chat, nary a mention of “wellness,” and no goal other than to cut through all the noise and help everyone see how simple it is to eat well.

Mit dem für mch vertrauenserregenden Detail, dass viele Fragen mit „das weiß man nicht“ beantwortet werden.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu “Journal Freitag, 23. März 2018 – Geburstagsfeier hinter Audi”

  1. Sebastian meint:

    Ähem, Mr. Fry & your pub crowd, wir sind auch die einzige Spezies, die wählen kann, ob sie mit Unterhose oder ohne aus dem Haus geht. Ob sie dann mit dem Bus fährt oder zu Fuß dahin kommt, wo sie hin will. Und dort dann jemanden anspricht oder jemanden dort anruft, wo sie grad herkommt.

    Fressen wird sie keinen von beiden. Außer vielleicht, eins von beiden ist ein Tier. Because that’s the species, that still haven’t found the right way not to be eaten. Außer den Katzen natürlich. Die wissen übrigens auch, wie wir aus bunten Fahrrädern leckere Smoothies machen könnten, die die ganze Welt detoxen. Sagen sie uns aber nicht. Sonst kämen wir vielleicht auf die Idee, dass sie klug genug waren uns darauf abzurichten, nicht nur ihr Futter zu wählen, sondern es auch immer besser zu machen. Weil wir es können.

  2. Tim meint:

    Ein leichtes „Bike Oversupply“ ist schon in Berlin zu sehen. 7 Anbieter, bald 8. Die Verwaltung hat keinen Überblick, wieviele Räder auf Radler derzeit warten, Schätzungen gehen von 15000 aus.

    Aber… Verkehrsforscher haben 30 Leihrräder auf 1000 Einwohner als optimal identifiziert. Das wären dann in der Bundeshauptstadt 100.000+.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen