Journal Sonntag, 6. Januar 2019 – Reyes

Montag, 7. Januar 2019 um 6:37

Familiensonntag: Die lieben Schwiegers hatten zum Dreikönigsessen nach Augsburg eingeladen.

Ich hatte den Wecker fast so früh wie am darauffolgenden Arbeitsmontag gestellt, um den Übergang zu erleichtern. Dadurch hatte ich morgens nicht nur Zeit zum gemütlichen Bloggen, sondern auch um das Vivian-Maier-Buch durchzusehen. Ihre Bilder faszinieren und begeistern mich weiterhin.

Draußen schneite es hin und wieder, am Boden lag weiß-brauner Matsch. Unser Zug fuhr pünktlich ab und kam pünktlich an (erwähnenswert, weil der Verkehr in einigen Teilen Bayerns durch den vielen nassen Schnee behindert war).

Auch meine Eltern waren eingeladen, ich verteilte Dreikönigsgeschenke: Für die Schwiegers das gestern gebackene Brot (der Anschnitt zeigte: alles wunderbar), für meine Mutter ein Buch und die vier Topflappen, die ich vergangene Woche gehäkelt hatte, für meinen Bruder und seine Frau gab ich Geschenke mit.

Zu essen gab es selbst gebeizten Lachs (mit Feldsalat, Avocado, Eiern), Entenbrust (mit Knödeln, Blaukraut, Brokkoli, Maroni), Crêpes mit Cassis und schwarzen Johannisbeeren – alles köstlich. Wir erzählten einander Geschichten, es stellte sich heraus, dass die Schwiegers einen kleinen Super-8-Film ihrer Hochzeit Anfang der 1960er hatten – den wir als Videodatei ansehen konnten.

Auf dem Heimweg las ich im Zug die Wochenend-SZ und freute mich wie Bolle, eine Freundin auf der ersten Seite des „Stil“-Produkts ausführlich zitiert zu sehen (außerdem ist der Artikel interessant):
„Frauen an die Fender!“

§

Immer noch in den Schlagzeilen ist die ungenehmigte Veröffentlichung privater Daten von Personen aus Spitzenpolitik und Kultur, und weiterhin wird sie „Hackerangriff“ genannt. Christian Fischer, der sich (Kurzfassung) mit sowas auskennt, muss da mal ein bisschen böse werden:
„Hackerangriff?“

Weil. Ihr. Euch. Nicht. Kümmert.

(Allerdings gestehe ich: Ich habe mich immer noch nicht zur Verschlüsselung meiner E-Mails durchgerungen.)

die Kaltmamsell

1 Kommentar zu „Journal Sonntag, 6. Januar 2019 – Reyes“

  1. Croco meint:

    Der Musikartikel ist sehr schön. Wen gab es denn früher als akzeptable Rollenmodelle? Mir fällt nur Suzie Quadro ein, Chefin der Band, selbst am Bass. Was für eine tolle Frau! So wollte ich sein. Doch leider war ich stockunmusikalisch.

    Der Hackerartikel hat sowas von recht. Meist klebt das Passwort als post-it am Bildschirm. Ich erspare mir mit Threema statt Whatsapp sehr viel an blödem Zeugs. Und ansonsten muss man auf seine Daten so aufpassen wie auf seinen Geldbeutel. Den trägt man ja auch nicht auf der flachen Hand vor sich her.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen