Journal Mittwoch, 27. Februar 2019 – Februarfrühling

Donnerstag, 28. Februar 2019 um 5:58

Auf dem Weg in die Arbeit (blauer Himmel, Morgenrot), eine Krähe beobachtet, die ganz tief über der Theresienwiese flog und dabei aussah, als drücke sie sich mit gespreizten Flügeln bei jedem Schlag von einem Magnetfeld ab.

Die Arbeitssituation hatte sich beruhigt, ich konnte vor mich hin machen. Dass ich mich schwer konzentrieren konnte und nur ein Drittel der vorhergehenden Tage schaffte, war nicht schlimm.

Heimweg in milder Luft und vorbei an Menschen in Straßencafés und Biergärten (es ist erst Februar!).

Auch vorbei an Märzenbechern.

Ernteanteil war weggegessen, wir hatte frei. Herr Kaltmamsell wollte daheim bleiben und hatte Pilze eingekauft, aus denen er mit Crème fraîche, Sherry, Wochestersauce und ein paar weiteren Saureien eine großartige Nudelsoße kochte.

die Kaltmamsell

7 Kommentare zu “Journal Mittwoch, 27. Februar 2019 – Februarfrühling”

  1. Helga Nase meint:

    Woooahhh. Mein erster Gedanke zur Schwammerlpfanne.

  2. Ursula Bredel-jochum meint:

    Superlecker sieht das aus… prima Alternative zu Fleischgerichten. Seit mein Sohn Umwelt Ingenieur Wesen studiert nötigt er mich zunehmend zur fleischlosen Küche. Das wäre doch was!
    LG vom
    Monacospatzerl

  3. lihabiboun meint:

    „Ernteanteil war weggegessen, wir hatten frei“ …. ha ha ha. Made my day.

  4. Sebastian meint:

    Wochestersauerei! Made my day

  5. Kathrin meint:

    *klugscheissmodusan* Das sind keine Märzenbecher sondern Frühlingsknotenblumen ;-) *klugscheißmodusaus*

  6. die Kaltmamsell meint:

    Hm, Kathrin, die Pflanzenbestimmungsseiten, die ich finde, unterscheiden nicht zwischen Märzenbechern und Frühlingsknotenblumen, sondern nennen die Bezeichnungen Synonyme, z.B. https://www.pflanzen-vielfalt.net/wildpflanzen-a-z/%C3%BCbersicht-a-h/fr%C3%BChlingsknotenblume/

  7. Kathrin meint:

    Danke für den Hinweis, wieder was gelernt :-) Bei uns in .at kannte ich die nur unter Frühlingsknotenblumen

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen